Adenomyose des Uterus und der Schwangerschaft

Wenn eine Frau von einer solchen Krankheit wie Adenomyose leidet, dann wird sie wahrscheinlich ein Problem der Unfruchtbarkeit stellen. Aber keine Panik, denn mit rechtzeitiger Behandlung begann eine effektive Behandlungsplan und wenn die Krankheit nicht üblich ist, können Sie ein positives Ergebnis( um eine Schwangerschaft zu erreichen) bei etwa 60% der Frauen zu erreichen.

Wenn eine Frau schwanger wurde, findet sie sich sofort in einer Hochrisikogruppe für die Bildung verschiedener Komplikationen. Diese Frau sollte zu Beginn der Schwangerschaft erzählt werden. Dies geschieht, um es für die vorbeugende Behandlung vorzubereiten und, wenn nötig, sogar für den Krankenhausaufenthalt.

Nach der Diagnose der Adenomyose wurde festgestellt, eine Frau wird empfohlen, Progestogen-Therapie, die eine Frau helfen wird schwanger. Diese Gruppe von Drogen wird nach der Schwangerschaft genommen, aber um die notwendige hormonelle Unterstützung, daher nach dem Lernen, dass es eine Konzeption, aufhören, die Drog

e ist nicht notwendig. Die Adenomyose ist durch die Anwesenheit von hormonellen Störungen gekennzeichnet, weshalb die ersten Monate der Schwangerschaft( 3 Monate) als die Verantwortlichen gelten. Um Hormone zu nehmen, sollte eine Frau bis zu 14 Wochen Schwangerschaft sein, während es notwendig ist, systematisch eine Blutprobe zu nehmen, um das Niveau des Progesterons zu kontrollieren. Fortsetzung gestagen Therapie oder stornieren Sie den Arzt entscheidet, basierend auf den Ergebnissen der Tests.

Im Laufe zahlreicher Studien wurde bewiesen, dass für den Fötus die Hormone keine Gefahr darstellen, zumindest Dydrogesteron. In der Geburtshilfe ist Dydrogesteron weit verbreitet, da dieses Medikament günstige Bedingungen für das Fortschreiten der Schwangerschaft schafft.

In der Adenomyose ist die häufigste Komplikation die Bedrohung der Kündigung der Schwangerschaft. Um die Bedrohung durch Fehlgeburten zu verhindern, ist es notwendig, vorbeugende Kurse durchzuführen - schwangere Frauen sind Medikamente aus der Gruppe der Beruhigungsmittel, Antispasmodika, Mittel, die metabolische Prozesse, Sedativa zu verbessern verschrieben.

Nicht immer mit Adenomyose, Schwangerschaft tritt mit Komplikationen, gibt es viele Frauen, die schwanger wurden, aber zur gleichen Zeit nicht über die Anwesenheit dieser Krankheit in ihnen wissen. In diesem Fall ist es nicht notwendig, die Hormontherapie sofort zu verschreiben. Zunächst wird eine umfassende Nachuntersuchung einer schwangeren Frau durchgeführt, ihr hormonelles Profil wird untersucht und erst dann, wenn nötig, Medikamente verschrieben wird.

Eine Frau, die an dieser Krankheit leidet, aber Pläne hat, ein Baby zu haben, sollte sich besonders sorgfältig auf diesen wichtigen Schritt für sie vorbereiten. Eine Frau sollte eine vollständige Untersuchung durchführen, wenn es notwendig ist, eine angemessene Behandlung zu erhalten - all dies ist eine Garantie, dass man ein Kind vorstellen kann und die Schwangerschaft ohne Komplikationen weitergehen wird. Während der Untersuchung wird in erster Linie besonderes Augenmerk auf die Diagnose von Infektionen im Zusammenhang mit STIs gelegt.

Im Körper mit Adenomyose, die Immun-, Schutzkräfte abnehmen, darüber hinaus, wenn die Schwangerschaft natürliche Immunschwäche entwickelt, wegen all dies wird der infektiöse Prozess mit verschiedenen Komplikationen vorgehen. Deshalb ist eine Frau vor dem Beginn der Schwangerschaft eine spezifische Therapie vorgeschrieben, da die Liste der Medikamente, die während der Schwangerschaft verwendet werden dürfen, sehr begrenzt ist.

Wie wir gesehen haben, bedeutet die Diagnose der Adenomyose nicht, dass eine Frau nicht konzipieren und ein ganz gesundes Kind gebären kann. In der Gegenwart einer solchen Krankheit ist das Wichtigste, alle Empfehlungen eines Facharztes einzuhalten und sich streng an alle Medikamente zu halten, die von einem Arzt verschrieben werden. Die Frau sollte auch für die geplante Schwangerschaft verantwortlich sein.

Sagen wir mehr, die Schwangerschaft kann den Verlauf dieser Krankheit positiv beeinflussen. Auf welche Weise? Während der Schwangerschaft kommt eine physiologische Menopause( es gibt keine Menstruation), was zu einer Abnahme der Wachstumsrate der Schwerpunkte der Endometriose führt. Es gibt Fälle, in denen mit dem Beginn der Schwangerschaft Adenomyose vollständig verschwunden ist.