Okey docs
  • Behandlung der chronischen akalulösen Cholezystitis

    Chronische, akalulöse Cholezystitis ist eine Entzündung der Gallenblase, in der die motorische Aktivität beeinträchtigt ist und der Tonus des Galle-excoriating Systems verloren geht.

    Die Wahl der Möglichkeiten, diese Krankheit zu behandeln, beeinflusst ihre Phase, den Gesundheitszustand des Patienten und die vorhandenen Komplikationen.

    Was kümmert sich um chronische Cholezystitis?

    Inhalt:

    • Was kümmert sich um chronische Cholezystitis?
    • Wie kann man eine chronische Akne-freie Cholezystitis heilen?

    Grundsätzlich akalculous Cholezystitis in chronischer Form wird in Schmerzempfindungen im Bereich unter den Rippen auf der rechten Seite des Stammes ausgedrückt.

    Für den Patienten können sie lange und schmerzen, hart und unerträglich, vor allem nach dem Essen schädliche Gerichte, verblassen und wachsen.

    Paroxysmaler Schmerzpatient mit dieser Art chronischer Cholezystitis fühlt sich nie an. Mit den unangenehmen Empfindungen dieser Gallenblasenkrankheit kollidieren sie nicht

    sofort nach ihrem Beginn.

    Chronisch galoppierende Cholezystitis entwickelt sich langsam, und seine ersten Manifestationen, im Gegensatz zu allen nachfolgenden, sind sehr schwach.

    Entflammte Gallenblasenschleimhaut

    Aber die pathologischen Prozesse, die in der Gallenblase auftreten, spiegeln sich in anderen Organen wider.

    Aus diesem Grund gibt es auch Symptome, die auf eine Veränderung in der Richtung der Progression der Krankheit hindeuten.

    Wenn die seröse Membran der Gallenblase entzündet ist, kann man den Schmerz in der rechten Seite spüren und ist von Natur aus konstant.

    Wenn der Patient eine andere Position des Körpers nimmt, zum Beispiel, der Körper kippt, werden die Symptome merklich merklicher.

    Der Schmerz kann sich erhöhen und auch im Bereich vom Steißbein bis zu den Rippen oder in der Schulter von der rechten Seite des Körpers fühlen.

    Wenn ein Ausfall in der Funktionsweise der Gallenblase eine Störung der Leber verursacht, werden Symptome wie Bitterkeit in der Mundhöhle, der Drang zum Erbrechen und Aufstoßen beobachtet.

    Diese Manifestationen der Krankheit sind notwendigerweise von Schmerzen begleitet. Mit der Entwicklung der chronischen akalculous Cholezystitis in akuter Form kann der Patient sogar eine Erhöhung der Temperatur begegnen.

    Dies ist ein Zeichen, dass zusammen mit der Gallenblase, die Kanäle, durch die Galle geht auch begann entzündet zu werden.

    Arten der Gallenblase Krankheit

    Aber in einigen Fällen ist die Krankheit anders. Dies geschieht mit einer atypischen Form der chronischen akkulösen Cholezystitis.

    Wenn es Darm ist, dann sind die folgenden Symptome von Interesse: periodische Verstopfung, geschwollene Bauch, Schmerzen nicht an einem bestimmten Ort gefühlt.

    Wenn die Ösophagitis Form der Krankheit, die die Speiseröhre Schleimhaut betrifft, gibt es andere Symptome: eine endlose brennende Empfindung hinter dem Brustbein, Brustschmerzen und Schwierigkeiten beim Schlucken von Speisen.

    Im Hinblick auf die Schwere ist die chronische akalculöse Cholezystitis mild, mäßig und schwerwiegend.

    Eine milde Form bedeutet, dass die Krankheit mit seltenen und schnell auftretenden Perioden der Exazerbation auftritt.

    Der Zustand des Patienten verbessert sich buchstäblich drei Tage nach Anpassung an die Ernährung und Ernährung. Auf den Geweben der Gallenblase ist die Cholezystektomie einer Lichtform nicht stark betroffen.

    Wenn diese Art von Cholezystitis in einer mittleren Form auftritt, dann sind die Perioden der Remission deutlich abwechselnd mit Perioden der Exazerbation. Der Zustand des Patienten verschlechtert sich in der Regel für einen Zeitraum von 2 bis 3 Wochen.

    Da die Symptome dieser Art von Krankheit ausgesprochen werden, ist es für die Ärzte nicht schwer, sie mit Hilfe von Tests und Untersuchung der Gallenblase zu erkennen.

    Die schwere Form der chronischen akalulösen Cholezystitis unterscheidet sich in den unscharfen Grenzen zwischen der Periode der normalen und schlechten Gesundheit, weil der Patient ständig Schmerzen empfindet

    Wie man von chronischer akalulöser Cholezystitis heilt?

    Die Behandlung der Gallenblasenerkrankung basiert auf der Verwendung von konservativen Methoden, dh der Verwendung von Tabletten, speziellen Diäten und traditionellen Arzneimitteln.

    Aber wenn chronische Cholezystitis geschärft wird, ist es wünschenswert, ins Krankenhaus für eine Woche und eine halbe Medikamente zu gehen.

    Im Stadium der Erkrankung, bei der der Patient viel besser wird, ist es üblich, Komplikationen zu vermeiden und die bevorstehende Periode der Verschärfung zu reduzieren.

    Das heißt, die Behandlung sollte auf die Wiederherstellung der Gallenblase gerichtet sein.

    Dies hilft, Mittel, die die Infektion und stoppen den Entzündungsprozess zu zerstören, sowie Medikamente, die Rate der Verdauung zu fahren.

    Die Behandlung der Gallenblase vor Entzündungen beinhaltet die Verwendung einer speziellen Diät. Mit zunehmender Unwohlsein und für die nächsten zwei Monate sitzen Patienten mit chronischer akalculöser Cholezystitis auf Diät Nr. 5a.

    Sie sind verpflichtet, oft zu essen, aber nach und nach, und der Abend Teil der Nahrung sollte der kleinste sein.

    Video:

    Das Essen, das verwendet wird, um diese Krankheit zu behandeln, ist gekochte Nahrungsmittel und gebackene Teller.

    Die Liste der verbotenen Produkte kommen Alkohole, kohlensäurehaltige Getränke, Gebäck und Brot aus hochwertigem Mehl, scharf gewürzt, fettig, salzig und in Sonnenblumenöl Speisen gebraten.

    Drogenbehandlung von chronischer Stein-freie Cholezystitis erfordert die Verwendung eines antibakteriellen Medikaments, zum Beispiel Cefotaxim.

    Während der Verschärfung der Krankheit kann es durch eine Vene in den Körper injiziert werden. Bei normaler Gesundheit empfiehlt es sich, entweder Formylid oder Erythromycin in Form von Tabletten zu nehmen.

    Die Behandlung sollte etwa eineinhalb Wochen dauern. Um Schmerzen zu lindern, helfen Antispasmodika wie "No-shpy" und "Papaverin".

    Auch leiden unter dieser Art von Cholezystitis, ist es wichtig, Enzyme, die Verdauung zu verbessern. Sie sind in der Zusammensetzung solcher Drogen wie Mezim und Festal.

    Noch, um die Produktion von Galle zu stimulieren, empfiehlt es sich, "Allochol" oder "Cholagol" zu trinken. Aber die Behandlung mit diesen Medikamenten stellt eine gewisse Gefahr dar, denn weil sie Schmerzen erhöhen können.

    Absolut sichere und wirksame Behandlung von nicht-stagnierenden Cholezystitis in chronischer Form gilt als Volksmethode.

    Video:

    Entzündung zu verringern, Krämpfe zu beseitigen und krankheitserregende Bakterien zerstören, können Sie Kräutertee trinken.

    Eines der nützlichsten für Gallenblase Zusammensetzungen aus gehackter Löwenzahnwurzel hergestellt, Hafersamen, Schöllkraut, Hagebutten und Erdbeerblättern. Solch ein Medikament bleibt für eine halbe Stunde und trinkt ein halbes Glas für eine halbe Stunde vor einer Mahlzeit.

    Chronisch galoppierende Cholezystitis ist eine Krankheit als sehr gefährlich. Beginn der Behandlung der betroffenen Gallenblase ohne Verzögerung, ohne das Auftreten von Komplikationen.

    müssen die Ernährung ändern, nehmen Sie einige antibakterielle und anderen Drogen, sowie die erkrankten Organ Volksmittel wiederherzustellen.

Sorten und Behandlung von akuten kalkulären Cholezystitis

Sorten und Behandlung von akuten kalkulären Cholezystitis

Akute kalkuläre Cholezystitis ist eine der Sorten der akuten Form der Krankheit. Aus dem Arti...

Weiterlesen

Wie kann man Cholezystitis in der Schwangerschaft behandeln?

Wie kann man Cholezystitis in der Schwangerschaft behandeln?

Cholezystitis in der Schwangerschaft betrifft mehr als 3% der Frauen. Das Auftreten dieser Krank...

Weiterlesen

Zeichen und Behandlung von Cholezystitis bei Kindern

Zeichen und Behandlung von Cholezystitis bei Kindern

Cholezystitis bei Kindern wurde vor kurzem ziemlich oft diagnostiziert, die Ursachen für diese A...

Weiterlesen