Okey docs
  • Hyperlipidämie

    Hyperlipidämie Bilder Hyperlipidämie - ist eine anormale Erhöhung des Gehalts der verschiedenen Lipoproteinfraktionen im zirkulierenden Blut. Die Anwesenheit von Hyperlipidämie beim Menschen ist ein Risikofaktor für chronische progressive Auftreten von Herz- und Gefäßerkrankungen, diese Pathologie verschlimmern. Darüber hinaus fördert eine deutliche Steigerung in verschiedenen Lipidfraktionen Anzeichen einer Pankreatitis.

    Aufgrund der Tatsache, dass die überwiegende Mehrheit der Lipidfraktionen eine indirekte Beteiligung nimmt an der Bildung von atheromatösen Plaques Gefäßlumen okklusiv, diese Bedingung führt schließlich zu trophischen Störungen in allen Geweben des menschlichen Körpers als Folge der Exposition gegenüber längerer Ischämie.

    Laut Welt Statistiken über ein Viertel der Bevölkerung des Planeten leidet durch eine Erhöhung der Plasmalipide verursacht Krankheiten, insbesondere Cholesterin. In der randomisierten Studie bewiesen, dass Männer charakteristische physiologische erhöhten Raten von Lipidprofil im V

    ergleich zu den Weibchen sind. Und Frauen haben eine kompensatorische Erhöhung der Lipide während der Beginn der Menopause.

    Gründe

    Hyperlipidämie Im Prozess der übermäßigen Anhäufung von verschiedenen Lipidfraktionen in dem menschlichen Körper, nämlich in dem Blutplasma eine große Anzahl von etipatogeneticheskih Faktoren beeinflusst, von denen einige zur Korrektur von Medikamenten und medizinischen Methoden zugänglich sind, während andere in der Kategorie der permanenten Risikofaktoren gehören.

    nicht modifizierbar ätiopathogenetischen Faktoren von Hyperlipidämie Symptome sind:

    - sexuelle Identität( Männer sind anfälliger Entwicklung von Anzeichen für eine Form von Hyperlipidämie);

    - ältere Patienten;

    - Familiengeschichte über die Veranlagung für Krankheiten, die mit Hyperlipidämie verbunden.

    Vorhandensein von einer oder eine Kombination dieser Faktoren, ist der Patient die Grundlage für die Anwendung von Präventivmaßnahmen zur Verhinderung von Komplikationen auf dem Hintergrund der anhaltenden schwerer Hyperlipidämie entstehen. Doch

    große Gruppe von Faktoren, die die Entwicklung von Hyperlipidämie dar modifizierbar ätiopathogenetischen Mechanismen und in den meisten Fällen beseitigen diese durch eine teilweise oder vollständige Nivellierung Anzeichen einer erhöhten Lipidspiegel begleitet Gründe. Diese Gruppe von Ursachen berücksichtigen:

    - langfristige regelmäßige Einnahme von Lebensmitteln, die reich Low Density Lipoproteine ​​und Triglyceride;

    - Übergewicht, aufgrund der massiven Entwicklung von Fettgewebe;

    - ein völliger Mangel an körperlicher Aktivität;

    - unkontrollierte Hyperglykämie bei Patienten, die an Diabetes mellitus leiden, ist lange, ausgeprägte Störung der Pankreasfunktion beitragen;

    - der hormonellen Status der Schilddrüse Veränderungen vorherrschenden;

    - während der Schwangerschaft, vor allem des letzten Trimesters, häufig durch vorübergehende physiologische Hyperlipidämie begleitet, die schwerwiegende Folgen haben und in den meisten Fällen in der frühen postpartalen Phase nivelliert;

    - verlängerte systemische Verabreichung bestimmter Medikamente Gruppen( Kombinierte hormonelle Kontrazeptiva, Kortikosteroide).Symptome Hyperlipidämie

    Aufgrund der Tatsache, dass Hyperlipidämie nichts anderes als ein klinisches Labor-Syndrom ist, spezifische klinische Manifestationen, die sie von anderen Krankheiten unterscheiden existieren. Klinische Symptome beginnen, sich nur bei der Entwicklung von atherosklerotischen Krankheitssymptome zu manifestieren und dem Grad ihrer Anzeige hat eine klare Abhängigkeit von der Verteilung und der Schwere des Prozesses.

    Auch vor dem Hintergrund des Wohlbefindens bei Patienten mit Hyperlipidämie, besteht das Risiko von schweren Komplikationen von Herz-Kreislauf-Profil. In diesem Zusammenhang sind alle Menschen, die Verwandten aus einer Gefäßerkrankung leiden, wird empfohlen, für den Inhalt von Lipid in den Blutfraktionen Hyperlipidämie zu beseitigen regelmäßig untersucht.

    Voraussetzung für „lipidogram“ genannt Laboranalyse Durchführung ist die vorläufige Vorbereitung des Patienten, die aus dem vollständigen Ausschluß von Mahlzeiten mindestens 14 Stunden vor der Studie. In der Zeit der Entwicklung eines akuten Myokardinfarkts gibt es erhebliche Veränderungen in dem Lipidprofil mit erhöhter Cholesterinspiegel, und Anzeichen einer rezidivierenden Myokardinfarkt sind die Dominanz des Triglyceride im Lipidprofil. Typen von Hyperlipidämie

    Lipidprofil Bestimmung ist eine große Anzahl von verschiedenen Indikatoren Lipidfraktionen und die Klassifizierung auf der Prävalenz von Hyperlipidämie verschiedenen Indikatoren basieren. Es ist eine Verbesserung gegenüber den Fraktionen isoliert, und eine Zunahme von einer großen Anzahl von Parametern, wobei die gebildeten gemischten Hyperlipidämie.

    Primäre oder erbliche Hyperlipidämie, geteilt durch ätiopathogenetische Prinzipien ihrer Entstehung in fünf Typen:

    - erster Hyperlipidämie Typ ist nun eine seltene Krankheit, und pathogener Mechanismus des Auftretens auf der Grundlage des exprimierten Mangel an Aktivität von Fraktionen Lipoproteinlipase, durch einen hohen Gehalt von Chylomikronen und Triglyceriden begleitetPlasma. Diese Form der Hyperlipidämie ist nicht auf die Entwicklung von atherosklerotischen Veränderungen im Zusammenhang und in der Reduktion der Pankreasfunktion wider. Korrektur von Hyperlipidämie ist starke Einschränkung der Fettaufnahme;

    - familial Hyperlipidämie zweiter Verfahrenstyp wird aufgrund der Stimulation der Bildung von beta-Lipoproteine ​​oder deren anhaltenden Zerstörung, wodurch Bedingungen für die übermäßige Ansammlung von Lipoproteinen geringer Dichte erzeugt. Debüt Hyperlipidämie Änderungen machen das Alter der Kinder, und in einer frühen Periode in der Mehrzahl der Patienten sind bereits Anzeichen für die Entwicklung von atherosklerotischen Herzkrankheit. Etwa 30% der Fälle von familiärer Hyperlipidämie durch die Entwicklung von Anzeichen einer akuten Durchblutungsstörungen im System von koronaren und zerebralen Arterien großen begleitet;

    - der dritte Typ von Hyperlipidämie ist extrem selten und seine Attribute durch den Gehalt im Blut abnormal Lipoprotein. Lipidogram dieser Kategorie von Patienten große Veränderungen mit einer Dominanz von Lipoproteinen sehr geringer Dichte unterzogen, die die Bildung von atherosklerotischen Plaques provozieren kurzfristige Termine sind;

    - vierte Art von Hyperlipidämie, die basierte enthält hohe Blutplasma-Triglyzeride, die häufigste Form von Störungen des Fettstoffwechsels. Risikogruppe für die Krankheit sind Personen mittleren Alters, die aus der Fehlfunktion der Bauchspeicheldrüse und chronischen Gefäßveränderungen Kaliber leiden;

    - Pathomechanismen des fünften Typs von Hyperlipidämie basierend auf der Verletzung der Prozesse der Zerstörung und die Ausscheidung von Triglyceriden aus der Nahrung mehr kommen. Der Ausbruch der Krankheit in der Pubertät haben in der Bauchspeicheldrüse Dysfunktion mit anschließender Entwicklung der Symptome einer Pankreatitis manifestiert. Behandlung von Hyperlipidämie

    Therapeutische Maßnahmen in irgendeiner Form von Hyperlipidämie sind die nicht-medikamentösen Methoden sowie Drogen Eliminierung Manifestationen von Hyperlipidämie und die Vermeidung von Komplikationen in erster Linie für die Korrektur der modifizierbaren Risikofaktoren gerichtet.

    große Bedeutung in den Nivellierungseigenschaften von Hyperlipidämie hat Lifestyle-Modifikation und Korrektur des Essens. Lifestyle-Änderung ist nichts anderes als die Beseitigung von Faktoren, die zur Entwicklung und Progression der Krankheit beitragen.

    Vor der Verwendung von spezifischen Arzneimitteln richtet bei lipidogram Indikatoren reduzieren sollten die Patienten-Compliance benötigen, spezielle Diät gewährleisten. Lipidsenkenden Diät für Hyperlipidämie reduziert deutlich das Risiko der Entwicklung von kardiovaskulären Komplikationen Profil. Drug

    Korrektur Hyperlipidämie Bedingungen für die Behandlung von Patienten mit atherosklerotischen Manifestationen angewandt, und bei asymptomatischen Krankheitsverlauf. Medikamente mit dem Ziel verwendeten Therapie senkt Ziel, Cholesterin direkten Index senken, vor allem wegen Low Density Lipoprotein( Gallensäure-Maskierungsmitteln und Statine).Das Anwendungsgebiet dieser Gruppe von Arzneimitteln ist ein Familientyp Hyperlipidämie.

    Zur Korrektur

    hohen Index von Triglyceriden und Lipoproteinen sehr niedriger Dichte medikamentöse Zubereitungen von Fibraten und Nikotinsäure-Derivate verwendet. Diese Medikamente ihre Verwendung in allen Formen von Hyperlipidämie finden in Bezug auf die Leistung von High-Density-Lipoproteine ​​beitragen, ist in der Prävention der Atherosklerose beteiligt.

    Statine sind synthetische antibakterielle Mittel und mikrobiellen Ursprungs, deren Wirkung darauf abzielen, die Aktivität der Enzyme zu unterdrücken, die Prozesse der Biosynthese von Cholesterin im Leberparenchym katalysieren. Während der ersten Woche von Statinen beobachtete eine stabile Konzentration des Wirkstoffs im Blut Festlegung, aber die maximale positive Wirkung der Verwendung des Arzneimittels in dieser Gruppe gibt es frühestens nach 6 Wochen. Wenn bei einem Patienten eine Statin Verabreichung Lipidprofil zu korrigieren ist zu berücksichtigen, dass nach dem Absetzen des Arzneimittels beobachtete Anstieg der Cholesterin und seine Fraktionen Indikatoren.

    In den meisten Fällen sind die Dosierungsformulierungen dieser Gruppe perfekt von Patienten gut vertragen, aber eine Reihe von Staaten gibt, die die absoluten Gegenanzeigen für ihre Verwendung( Infektionskrankheit in der akuten Phase, die Zerstörung von Leberparenchym, durch eine Erhöhung der Transaminasen begleitete) sind. Atorvastatin wird am häufigsten in der minimalen täglichen Dosis von 20 mg aufgetragen und schrittweise Erhöhung der Dosis auf 80 mg, systematischer Kontrolle und Lipidprofil Parameter Transaminasen.

    In einer Situation, wo der Patient Kontraindikationen für die Verwendung von Statinen, oder als zusätzliche Therapie hyperlipidämischen angewendet Zubereitungen von Gallensäure-Maskierungsmittel( Colestipol in therapeutischen Tagesdosis von 16 g, p.o.).Drogen in dieser Gruppe sind im Fall von ausgeprägtem Anstieg Triglyceride nicht anwendbar, sowie Formen der Colitis mit einer Tendenz zur Verstopfung.

    Erhöhte Plasma-Triglycerid-Korrekturverfahren eignet sich gut verwenden Fibrate( Bezafibrat in einer täglichen Dosis von 1000 mg), die Aktion auf die Stimulation der Aktivität von Lipoproteinlipase gerichtet ist, und die Verbesserung der Oxidations Fettsäure im Leberparenchym. Der Anwendungsbereich von Fibraten ist die diagnostizierte dritte Art von Hyperlipidämie. Nicotinsäure-Derivate

    empfohlen zu verwenden, falls erforderlich Vorzug Verringerung des Triglyzeride und Gesamtcholesterin. Die maximale Tagesdosis dieser Gruppe von Arzneimitteln sind 3 Die Daten Drogen weit verbreitet sind in der Behandlung von Patienten mit Hyperlipidämie verwendet, da deren Empfang durch die Entwicklung einer Reihe von Nebenwirkungen in Form von Rötung der Haut der oberen Hälfte des Körpers begleitet, und auch Verdauungsbeschwerden.

Lymphödem

Lymphödem

Lymphedema ist eine chirurgische Pathologie, die sich durch die Tatsache auszeichnet, dass ...

Weiterlesen

Lymphostase

Lymphostase

limfostazom - eine fortschreitende Störung des normalen Fluss der Lymphflüssigkeit durch da...

Weiterlesen

Eisenmangel Anämie

Eisenmangel Anämie

Eisenmangelanämie - sind ein häufiges klinischen und hämatologischen Symptome durch unzurei...

Weiterlesen