Okey docs
  • Eisenmangel Anämie

    Eisenmangelanämie

    Eisenmangel Anämie Foto - sind ein häufiges klinischen und hämatologischen Symptome durch unzureichende Prozentsatz an Eisen im Körper verursacht und eine Verringerung die Höhe der manifestierte als rotes Blutkörperchen und Hämoglobin im peripheren Blut. In der Gesamtstruktur von Anämie, Eisenmangel durch die Häufigkeit des Auftretens bei Erwachsenen und Kindern und Jugendlichen und mindestens 80% rangiert.

    Unter normalen Umständen ist der Körper eines durchschnittlichen gesunden Erwachsenen enthält ungefähr 5000 mg Eisen, die einen Teil des Hämoglobins( 2/3 des Gesamtvolumens), Cytochrom-Oxidase( 300 mg), Ferritin und Hämosiderin ist, die in der Knochenmarksgewebe, Leber und Milz ablagern( bis 1000 mg), und dem sogenannten Serum oder den Transport von Eisen( bis zu 30,4 mmol / l).

    erste notwendige Bereitstellung von Eisenmann sammelt sich auch während der pränatalen Phase, es von der Mutter durch die Plazenta Gefäß erhalten. In der postnatalen Eisen in Kontakt kommt ausschließlich mit Lebensmitteln.

    wichtigsten Möglichkeiten, Eisen aus dem Körper ist Schweißdrüsen, Harnwege und Organe des Verdauungstraktes zu entfernen. In den Weibchen nach dem Einsetzen der Pubertät, gibt es eine andere Art und Weise Eisen zu entfernen - mit der Menstruation, so Eisenmangelanämie bei Frauen ist sehr verbreitet.

    um nicht Eisenmangelanämie Eisen ausreicht, um eine Nahrungsaufnahme in einer Menge von 2 g pro Tag zu provozieren, wird jeden Tag, da er von einem Organismus eine solche Menge an Eisen abgeleitet.

    Eisenmangelanämie verursacht

    Zu den Faktoren, die das Auftreten von Eisenmangelanämie Formen auslösen können, nimmt eine führende Position in der chronischen Blutverlust. Quellen solcher chronischen Blutungen, die zunächst eine Latenzzeit verursacht, und dann die deutlichen Anzeichen von Eisenmangel-Anämie sind:

    - Körper Magen-Darm-Trakt Schleimhautdefekte( eitrigen Formen der Gastritis, Colitis, Hämorrhoiden und Analfissuren, divertikullez, oncopathology);

    - Erkrankungen des Urogenitaltraktes bei Frauen( Myome, Endometriose, Gebärmutterhalskrebs, Eierstockfunktionsstörung);

    - Lungenblutungen( Bronchiektasen, Lungenkrebs, verschiedene Formen der Tuberkulose, Hämosiderose);

    - Hämaturie( polyzystische Nierenkrebs gipernefroidny, Polyposis, Blasentumoren);

    - Nasenbluten( Rendu-Krankheit - Osler).

    Eine weitere Ursache für Anämie ist eine Störung in die Eisenaufnahme des Magen-Darm-Trakt. Eisen wird Duodenalschleimhaut, aber in diesem Bereich absorbiert Eisen absorbierte nur in der löslichen reduzierten Form. Um eine lösliche Form von Eisen notwendiger Wirkung von Perchlorsäure zu ergeben, die im Magen ist. Das anfängliche Dünndarm Eisen erfährt weitere Modifikationen, wonach an Transferrin bindet und in verschiedenen Geweben abgelagert. Somit wird eine Abnormalität des oberen Magen-Darm-Trakt beeinträchtigt Eisenresorption( gesamt und subtotale Resektion des Magens und des Dünndarms, chronische Enteritis).

    Unregelmäßigkeiten auch bei der Versorgung von Eisen im Körper System, Eisenmangelanämie verursacht häufig erhöhten Verbrauch von Eisen, die häufig während der Schwangerschaft und Stillzeit auftritt, und daher gibt es auch eine separate nosologischen Form „Eisenmangelanämie bei Schwangeren vor.“

    Erhöhter Verbrauch von Eisen wird auch während der Pubertät beobachtet, wenn eine beschleunigte Zunahme der Muskelmasse ist, durch eine Abnahme der Eisen begleitete Gehalt in der Struktur des Knochenmarks. Es gibt eine klare Beziehung - „Anfang Chlorose“, wenn die Mutter während der Schwangerschaft Anämie beobachtet wurde, dann die Geburt eines Mädchens während des Einsetzens der Menstruation in 100% der Fälle von Anämie ausgelöst, die aufgerufen wird,

    nicht häufige Ursache es Eisenmangel-Anämie bildet, ist eine chronische Infektionskrankheit, bei der eine Umverteilung von Eisen besteht und dessen Bindung durch Makrophagen, die an der Immunantwort beteiligt( Brucellose, Tuberkulose, bakterielle Sepsis).

    Trotz der Tatsache, dass das Eisen in dem Körper gelangt nur mit Lebensmitteln, Nahrungs Art von Eisenmangel-Anämie ist ein seltener Fall und beobachtete in der Kindheit, als auch Vegetarier. Eisenmangelanämie

    Symptome von Eisenmangelanämie bei Erwachsenen verfügen über ein breites Spektrum der klinischen Symptome und der Grad der Symptome hängt von der Schwere des Eisenmangel.

    Wenn der Patient eine moderate Abnahme der Menge an Eisen ist, behält es die Möglichkeit, für eine lange Zeit zu arbeiten, und diese oder andere Symptome auftreten, nur bei übermäßiger körperlicher Aktivität.

    klinischen Manifestationen von Eisenmangelanämie ist sehr vielfältig, aber alle von ihnen kann auf eine der beiden großen Syndromen zugeschrieben werden - Anemic Syndrom und sideropenia. Symptome in der Zusammensetzung der Anämie enthalten aufgrund von Eisenmangel-Anämie aus Hypoxie führt. Sideropenia Syndrom Manifestationen ergeben sich aus dem Mangel an Gewebe Eisen und Reduktion der Aktivität von Cytochrom-Oxidase. Auch diese Displays klagt im Allgemeinen wund Merkmal der zugrunde liegenden Erkrankung, gegen die es eine Eisenmangelanämie.

    charakteristisches Merkmal des Beginns der Anämie das Auftreten der allgemeinen Schwäche ist, reduzierte die Arbeitsfähigkeit, Schläfrigkeit, Schwindel, Tinnitus, Gefühl von Herzklopfen und Atemnot, verschiedene Grade der Beeinträchtigung des Bewusstseins, Fieber und erhöhte Reizbarkeit. Eine gemeinsame Beschwerde von Patienten mit perniziöser Anämie ist schwerer Muskelschwäche, deren Auftreten nicht auf körperliche Aktivität.

    objektive Anzeichen von Eisenmangel-Anämie, die bereits bei der Erstuntersuchung des Patienten spürbar sind: Aussehen Blässe der Haut markiert und / oder der Schleimhäute, Schwellungen im Gesicht, ausgedrückt pastoznost distalen unteren Extremitäten, erhöhte Herzfrequenz während des Trainings, Senkung des Blutdrucks und Auftreten auscultatorySystolikum bei der Auskultation der Herzspitze.

    von Beschwerden von Eisenmangelanämie gekennzeichnet, die das Syndrom sideropenia beziehen, sind: Appetitlosigkeit, eine Verdrehung der Geschmackspräferenzen( der Wunsch zu essen Kreide, Sand, Ton) und Geruch( der Wunsch, die Dämpfe von Benzin, Aceton und Abgas zu inhalieren) Schmerzen, wenn als Feststoff Schluckeund ein flüssiges Nahrungsmittel( Plummer-Vinson Symptom).Eine objektive Untersuchung des Patienten mit sideropenic Syndrom erkannt trophischen Erkrankungen der Haut und der Schleimhäute - trockene, schuppige Haut, gestreifter Nagelplatten, Haarausfall, perleches in den Mundwinkeln, aphthöse Risse und Veränderungen in der Oberfläche der Zunge.

    Die wichtigsten Varianten von Eisenmangelanämie umfassen: frühe Chlorose, während der Schwangerschaft chronische Eisenmangelanämie und Eisenmangelanämie.

    vor allem junge Chlorose ist, dass die Manifestationen von Eisenmangelanämie während der Pubertät auftreten und häufiger bei Mädchen. Eisenmangel tritt aus zwei Gründen - als Folge der erhöhten Strömungsgeschwindigkeit auf dem Wachstum von Muskelgewebe als Folge während der Menstruation von Blutungen. Bereits bei der ersten Prüfung eines Jugendlichen, können Sie die Anwesenheit der frühen Manifestationen der Chlorose vermuten: Haut blass, pastöse, da im Gesicht und unteren Extremitäten Schwellung. Häufige Beschwerden von Patienten ist ein Appetitverlust und häufige Verstopfung.

    Chronische Eisenmangel ist häufiger bei Frauen und wird durch regelmäßige Menstruationsblutung verursacht. Bei Männern kann die Ursache für chronische Anämie seines Magen-Darm-Blutungen in einem Volumen von 100 ml / Tag. Beachten Sie, dass versteckte Magenblutungen Anämie verursachen können, so dass alle Patienten mit Eisenmangelanämie instrumentalen Untersuchung des Magen-Darm-Trakt zeigt( esophagogastroscopy, Koloskopie, Sigmoidoskopie, Bariumeinlauf Röntgen des Magens und).Symptome oft Anzeichen von Hypoxie und sideropenia, gehen auf der Strecke, und den primären Beschwerden des Patienten sind Manifestationen der zugrunde liegenden Erkrankung, die als primäre Ursache von Anämie gedient hat.

    Eisenmangelanämie bei Schwangeren ist eine häufige Erkrankung, und es wird durch eine unausgewogene Ernährung werdende Mutter in einem hohen Verbrauch an Eisen verursacht. Es ist auch eine häufige Ursache für das Niveau von Eisen im Blut von schwangeren Frauen zu reduzieren sind Infektionskrankheiten, und deshalb ist es empfehlenswert, alle chronischen Infektionsherd während der Schwangerschaft Planung zu sanieren. Für schwangere Frauen, von Beschwerden gekennzeichnet, das Auftreten von Hypoxie anzeigt, sondern als Zeichen des sideropenic Syndroms.

    Grad von Eisenmangelanämie

    Um einer qualitativen Beurteilung des Gesundheitszustands des Patienten mit Symptomen von Eisenmangel zu geben, ist es notwendig zu berücksichtigen, nicht nur klinische, sondern auch Laborparameter für die Patienten. Beurteilung der Schwere und das Ausmaß der Eisenmangelanämie Schwere, die in den obligatorischen Studienpatienten vor der Behandlung Algorithmus verschreiben.

    Wenn wir die Schwere des Patienten nach den verfügbaren klinischen Symptomen zu bewerten, es steht 5 Schweregrade: eine latente Eisenmangelanämie( es gibt keine klinischen Symptome), mittel-schwere Eisenmangelanämie( Symptome von Anämie und sideropenic Symptom), ein gewisses Maß an Eisenmangelanämie ausgedrückt( Beitritt von klinischen ManifestationenHypoxie und Störungen des zentralen Hämodynamik), precoma und Koma. Bei Labor

    Berücksichtigung Zustände ändert charakteristisch für Eisenmangel, eine Manifestation von der Anämie soll beachtet werden, dass keine der biochemischen Blutparameter kann nicht als absolutes Beweis-Kriterium angesehen werden, und nur dann, wenn die Gesamtleistung kann auf der Schwere der Anämie beurteilt werden.

    somit für den ersten Grad der Anämie durch Eisenmangel reduzierte Mengen an Hämosiderin in Knochenmark-Makrophagen und reduzierte Eisenabsorption im Darm aus. Wenn

    zweiter Grad von Eisenmangelanämie bei Erythrozyten Protoporphyrin Konzentration steigt, ein Abfall Ebene sideroblasts ist, morphologische Veränderung in Erythrozyten und Form Mikrozytose Hypochromie, Hämoglobin verringert, verringert Ferritin.

    dritter Grad von Eisenmangelanämie nicht nur durch das Labor begleitet, sondern auch klinische Symptome von Anämie.

    Eisenmangelanämie bei Kindern

    Grundzusammensetzung von Eisen im Blut eines Kindes während der Dauer der Schwangerschaft der Mutter gebildet, aber die intensivste Aufnahme von Eisen durch die Plazenta Blutgefäße tritt im dritten Trimester. Norm von Eisen im Körper einer Vollzeit Neugeborenen enthalten ist als 400 mg sein, und bei Kindern zu früh geboren, ist diese Zahl nicht mehr als 100 mg.

    Während im Körper eines Neugeborenen nicht eine positive Bilanz zwischen dem Konsum von Eisen und dessen Eingang gebrochen ist, gibt es keine Änderung. Neonatologen und Pädiater sagen, dass Eisen Lager, in der menschlichen Muttermilch enthalten ist ausreichend ist Eisenmangel bei Kindern unter dem Alter von 4 Monaten zu verhindern. In dieser Hinsicht kann der frühe Verzicht auf das Stillen Eisenmangel hervorrufen, mit schwerwiegenden Folgen für die Gesundheit und die frühkindliche Entwicklung.

    Bei der Entwicklung von Eisenmangel-3 pathogenetische Schritt Kind zuzuteilen: prälatenten( verringerte Menge an Eisen, das durch die Ansammlung des Gases in Geweben mit intakten Indikatoren Formel roten Blutzellen zu reduzieren), latent( reduzierte Indikatoren nicht nur der Gehalt an Eisen in den Geweben, aber Konzentrationen von Eisen enthalten inSerum) und Anämie( eine Abnahme in der Höhe aller Indikatoren der blutrot Formel).

    ♦ Prenatal Zeitraum:

    Basierend auf diesen Zahlen alle Ursachen, die das Auftreten von Eisenmangel im Körper des Kindes auslösen können in mehrere Gruppen eingeteilt werden Blutungen pathologischen Zuständen, die Plazentainsuffizienz( Früh- und Spät toxicosis, Hypoxie-Syndrom, Infektionskrankheiten, Schwangerschaft), utero-platsentranoe, Mehrlingsschwangerschaft mit fetalen Transfusionssyndrom, chronische Eisenmangelanämie ist während der Schwangerschaft streng.

    ♦ intrapartum Zeitraum: vorzeitige Binden der Nabelschnur, massive Blutungen während der Geburt.

    ♦ Postpartum: Ernährungsgründen( vorzeitige Beendigung der Brust-Typ Fütterung, früh feste Nahrung Kuhvollmilch, eine vegetarische Art der Ernährung), basierend Gründen auf das schnelle Wachstum des Kindes Rate( Frühgeburtlichkeit, Geburt eines Kindes mit viel Gewicht während der Pubertätsentwicklung), Krankheitdurch eine Verletzung der intestinalen Resorption( Malabsorption-Syndrom, Entwicklungsstörungen, Erbkrankheiten des Magen-Darm-Trakt) begleitet.

    In der Kindheit, die Diagnose von Eisenmangel-Anämie aus klinischen Gründen ist schwierig, da die Symptome der Anämie sind unspezifisch und können durch eine der folgenden Symptome dargestellt werden:

    - asthenovegetative Manifestationen( ihr Aussehen ist aufgrund einer gestörten Funktion der Grundstrukturen des Gehirns und erscheinen als eine Entwicklung des Nerven Behinderung, Reizbarkeit, verminderte intellektuelle Kapazität, Tendenz zur Hypotonie und Enuresis);

    - trophische Veränderungen in der Haut, Schleimhäute werden durch das sogenannte Epithelsyndrom verursacht;

    - immunodeficiency syndrome( Neigung ansteckende Krankheit, die die Natur der oberen Atemwege und des Darms infiziert);

    - hämodynamischen Syndrom( Hypotension, Tachyarrhythmie, klingt grob auscultatory).

    Neue zentrale randomisierte Studien haben gezeigt, dass Kinder mit Symptomen einer Eisenmangelanämie, in großen Städten leben, sind eher von Bleivergiftung leiden, die schweren Komplikationen in Form von psychischen und neurologischen Störungen haben kann, Leber- und Nierenversagen und eine absoluten refraktär gegenüber der Verwendung von eisenhaltigen Präparaten.

    Unter den klinischen Formen der Eisenmangelanämie in der Kindheit auftreten, werden unterschieden:

    - Anämie bei Frühgeborenen, die ersten Anzeichen davon sind bereits sichtbar im ersten Monat des Lebens, und wird durch einen deutlichen Rückgang im Blut Hämoglobin zu 80 g / l begleitet. Da das Medikament in dieser Situation der Wahl ist Erythropoetin, das pro kg Körpergewicht Rate von nicht weniger als 10 Injektionen subkutan 3 mal pro Woche bei einer Dosis von 200 IE verabreicht wird;

    - infektiöse und Ernährungs Anämie, die sich in der zweiten Hälfte des Lebens des Kindes manifestiert und durch eine ungenügende Zufuhr von Eisen nützlich zusammen mit der Muttermilch während der Stillstörungen, sowie Infektionskrankheiten verursacht werden;

    - Chlorose verursacht durch endokrine Störungen in der Pubertät und hat all Anzeichen von Eisenmangel im Blut, aber nicht in der Notwendigkeit von spezialisierter medizinischer Korrektur und die Weitergabe ihrer eigenen nach der Einrichtung eines regelmäßigen Menstruationszyklus.

    Um die Entwicklung eines Kind von Eisenmangelzuständen in einem bestimmten Zeitraum zu verhindern, ist es notwendig, vorbeugende Maßnahmen zu ergreifen: die rationale Ernährung von schwangeren Frauen und die Verwendung längerer Formen von eisenhaltigen Arzneimitteln in bestehenden Symptomen von Anämie, verlängert und regelmäßige Stillen mit einem rationalen Ansatz zur Einführung von Beikost, periodische AnalyseLaborparameter von peripherem Blut.

    Eisenmangelanämie Behandlung

    Bei der Auswahl der Methoden der Therapie von Eisenmangelanämie sind viele Faktoren zu berücksichtigen, da die Behandlung individualisiert werden soll, Kontinuität und pathogenetisch begründete.

    Hauptrichtungen bei der Behandlung von Eisenmangelzuständen werden Auswirkungen auf dem ursächlichen Faktor erforderlich, die Entstehung von Anämie zu provozieren, sowie Drogen Korrektur von Eisenmangel. Als

    ätiopathogenetische Behandlung sollte die Behandlung von Erkrankungen, die mit chronischen Blutungen, auch in kleinen Mengen, sanitäre Einrichtungen chronische Infektionsherd im Organismus betrachtet werden.

    Als pathogenetisch gerechtfertigte Arzneimittel zur Behandlung von Eisenmangelanämien werden Zubereitungen mit Eisenionen verwendet. Die Behandlung mit Eisenpräparaten sollte streng individuell erfolgen und nur unter der Kontrolle von Laborblutindikatoren durchgeführt werden, da diese Medikamente bei Patienten nicht immer gut vertragen werden.

    Nebenwirkungen aus der Verwendung von eisenhaltigen Arzneimitteln resultieren aus Eisensalzen, die Schleimhäute des oberen Gastrointestinaltrakts zu reizen. Nebenreaktionen auftreten, in Form von Regurgitation Mageninhalt, metallischen Geschmack im Mund, Blähungen und schwer Ausströmen von Gasen und Stuhlstörungen.

    Beachten Sie, dass die orale Verabreichung von Eisenpräparaten Kapazität der Dünndarmschleimhaut absorbierend ist nur 10% und nur bei schwerer Eisenmangelanämie Grad kann 20% erreichen, deshalb empfohlen es die Verwendung von hohen Dosen von Medikamenten, die nicht weniger als 100 mg pro Tag. Es wird angenommen, dass die Aufnahmekapazität der Darms positiv beeinflusst Ascorbinsäure zu verbessern, ist es empfehlenswert, dass seine gemeinsame Anwendung mit Eisenergänzung in einer täglichen Dosis von 50 mg für Kinder und 100 mg für Erwachsene.

    Parenteral Verabreichungswege von Eisenpräparaten ist nützlich, um eine Bedingung Störungen intestinale Resorption ausgedrückt. Austauschtransfusion von Vollblut oder seinen Komponenten ist nur bei schweren hämodynamischen Störungen sowie eine vorbereitenden Manipulation vor der Operation für dringende Indikationen gemacht.

    K eisenhaltiges Präparat zur oralen Anwendung mit nachgewiesener Wirksamkeit umfasst Ferropleks in einer täglichen Dosis von 150 mg, 80 mg Tardiferon 2 r / d Ferrogradumet bis 105 mg 1 r / d Sorbifer-Durules 100 mg 1 r / d. .., Aktiferrin 1 Kapsel 2 r / Tag. Beim Empfang

    tablettiert und verkapselte Eisenpräparate müssen viel trinken, wie sie sind in der Lage, den kariösen Zahnverlust zu provozieren. Das Medikament zur parenteralen Verabreichung ist Ferrum-lek 100 mg 1 r./d. Für die Behandlung von Eisenmangelzuständen bei Kindern Medikamente in flüssiger Form Aktiferrin eine tägliche Dosis von 5 Tropfen pro kg Körpergewicht verwendet wird, aufgeteilt in 3 Dosen von 5 ml Maltofer 2 r. Pro Tag. Wenn

    Eisenpräparate zu einem Patienten der Zuordnung als eine Behandlung für Eisenmangel sollte in Betracht gezogen werden, dass einige Medikamente mit einstufiger Empfang der intestinale Absorption Fähigkeit hemmen können. Zu diesen Medikamenten gehören Almagel, Tetracyclin und Magnesiumsalze.

    Dauer der Behandlung hängt von der Fähigkeit des Patienten, Eisen und wird so lange fortgesetzt, wie die normalisierten Laborblutzählungen( RBC Inhalt, Hämoglobin, Farbindex, Serum-Eisen und Eisenbindungskapazität) zu absorbieren.

    Nach Eliminierung von Anämie Symptome von Eisenmangel empfohlen, die Verwendung des gleichen Arzneimittels, aber mit einer reduzierten Dosis von prophylaktischen, als die Hauptstoßrichtung der Behandlung nicht so viel Anzeichen von Anämie zu beseitigen, als Auffüllung von Eisenmangel im Körper.

    Allgemeinen den Zustand des Patienten zu verbessern, sofern angemessene Selektionsregime am Tag beobachtet 6-7.Wenn die Effizienz nicht beobachtet wird, ist dies der Grund für die Dosisanpassung oder den Arzneimittelwechsel sowie die Stimulation zur weiteren Diagnosesuche.

    Gründe für das Fehlen einer positiven Effekt könnte sein: uncropped Blutungen, unregelmäßige Einnahme des Arzneimittels, eine Kombination von Eisenmangel und einen Mangel an Vitamin B12, sowie Verletzung der Saugleistung des Darms.

    Prognose für das Leben und die Gesundheit des Patienten günstig, wenn die alle Arzt Empfehlungen für die Korrektur des Essens und Empfangseinrichtung der medikamentösen Therapie.

    Weitere Medikamente, die den Mangel an Eisen im Körper verwendet werden, um auszuschließen, wird der Patient nicht empfohlen spezifische Vorschriften der traditionellen Medizin verwendet werden, die auf ihrer Herstellung basieren ausschließlich aus natürlichen Inhaltsstoffen. Diese Mittel können als zusätzliche Maßnahmen zur Grund Behandlung und Prävention von möglichen Komplikationen( Sättigungstherapie) unter der Aufsicht eines Arztes verwendet werden.

    krovovostanavlivayuschimi besten Eigenschaften, nach Meinung von Experten der alternativen Medizin, hat eine Knoblauchtinktur, zum Kochen, die notwendig ist, 100 g junger Knoblauch zu mahlen und mit zerstoßenem Blätter golden Whisker mischen, worauf die hergestellte Mischung 0,5 Liter 70% Alkohol und ziehen lassen 1 Monat hinzugefügt. Verwenden Sie diese Tinktur Sie benötigen 20 Tropfen 3 r. Pro Tag. Es sollte beachtet werden, dass während der Schwangerschaft und während der Laktation dieses Medikament kontraindiziert ist.

    Für schwangere Frauen und Kinder ist eine geeignetere Eberesche-Infusion, für deren Vorbereitung 1 Esslöffel gemischt werden sollte. Zerquetschte Beeren der Bergasche mit 1 ELGehackte Blätter eines goldenen Schnurrbartes und gießen diese Mischung von 0,5 Liter kochendem Wasser. In der Infusion können 1 TL.Honig( in Abwesenheit einer allergischen Reaktion) und verwenden Sie es 3 r. Pro Tag in kleinen Schlucken von 50 ml. Eisenmangelanämie

    Macht Hämatologen International Association besagt, dass für die Normalisierung essen Patienten mit Anzeichen einer leichten Eisenmangel-Anämie Blut weitgehend normalisieren kann und nicht die Eisenpräparate zu verwenden Eisenmangel zu korrigieren. Patienten mit schwerer Anämie zeigen die Verwendung einer spezialisierten Diät als Ergänzung zur Hauptbehandlung.

    grundlegenden Prinzipien der Ernährungstherapie bei Eisenmangelanämie zu beschränken ist stark die Verwendung von Fett sowohl pflanzlichen und tierischen Ursprungs sowie die Anreicherung von Lebensmitteln mit hohem Gehalt an Proteinen enthält. Es ist bewiesen, dass Kohlenhydrate keinen Einfluss auf die Kohlenhydratverdauung durch den Körper haben, so dass ihr Verbrauch nicht begrenzt werden sollte.

    Um normalen Hämatopoese Eisenspiegel notwendig füllen Sie in der Ernährung des Patienten liefert eine große Anzahl von Produkten, die Eisen( Leber, Rinderzunge, mageres Putenfleisch, rote Arten von Meeresfischen, Buchweizen und Hirse Getreide, Heidelbeere und Pfirsich) enthalten, umfassen muss. Ein großer Prozentsatz an Eisen findet sich auch in allen Arten von Grüns, Rindfleisch und Eiern. Unter den Früchten sollte man persimmon, Quitte und Äpfel in einer rohen oder gebackenen Form vorziehen.

    Aus der Ernährung von Patienten mit Eisenmangelanämie empfiehlt es sich, Milchprodukte und Schwarztee vollständig auszuschließen, so dass sie Substanzen enthalten, die die Absorption von Eisen stören. Im Gegensatz dazu Produkte, Synergisten, die mit den eisenhaltigen Produkte sind diejenigen, die einen hohen Anteil an Vitamin C enthalten( Sauerampfer, Johannisbeeren, Sauerkraut, frisches Obst und Säfte aus Zitrusfrüchten mit Zellstoff) in einer großen Menge zusammen verzehrt werden sollten.

Hämochromatose

Hämochromatose

Hämochromatose ist eine Krankheit, die am häufigsten mit Vererbung übertragenen Störungen a...

Weiterlesen

Hemosiderose

Hemosiderose

Hämosiderose - es ist die übermäßige Ablagerung von Hämosiderin im Körper. Hämosiderin Pigm...

Weiterlesen

Amyloidose

Amyloidose

Amyloidose ist eine Krankheit, die ihre nachteilige Wirkung auf den Körper auf dem zellulär...

Weiterlesen