Okey docs
  • Ursachen und Behandlung von Gastroenteritis bei Kindern

    Gastroenteritis bei Kindern ist die häufigste Erkrankung bei Erkrankungen des Magen-Darm-Traktes.

    Bei kleinen Patienten sind die Symptome akuter als bei Erwachsenen. Die am meisten anfällig für Infektionen sind Kinder, die unter 3 Jahre alt sind.

    Ursachen von

    -Krankheit Inhalt:

    • Ursachen von
    • -Krankheit Symptome von
    • -Krankheit Wie die Krankheit bei Kindern zu behandeln?
    • Ernährung für Gastroenteritis

    Gastroenteritis ist eine Krankheit, bei der der Entzündungsprozess auf den Magen oder Dünndarmschleimhaut verläuft.

    In den meisten Fällen ist die Krankheit nicht-infektiös, tritt als Folge einer Verletzung der Ernährung oder Nicht-Hygiene.

    Gastroenteritis kann ansteckend sein, in diesem Fall wird es von einem kranken Kind zu einem gesunden übertragen.

    Eine Entzündung der Schleimhaut kann in der akuten Form oder in der chronischen auftreten. Im Falle einer akuten Erkrankung treten die Symptome plötzlich auf.

    Video:

    Die Ursache der Infektion kann qualitativ m

    inderwertiges Wasser, abgestandene Produkte, Rotavirus-Infektion sein. Virale Gastroenteritis wird von einer kranken Person zu einer gesunden Person übertragen. Die Krankheit dauert nur für eine kurze Zeit, wenn Sie den Arzt rechtzeitig kontaktieren.

    Die chronische Form ist durch saisonale Manifestationen gekennzeichnet.

    Die Ursache der Verschlimmerung kann solche Gründe sein:

    • das Vorhandensein von Würmern;
    • das Kind folgt nicht den Regeln der Hygiene: nach dem Gehen und Besuch der Toilette ist nicht gewohnt, Hände zu waschen;
    • Eier, Fisch, Fleisch nicht einer ordnungsgemäßen Wärmebehandlung unterziehen;
    • unsachgemäße Diät;
    • ist eine Allergie zum Essen;
    • unzureichende Reinigung von Gemüse, Früchten;
    • Überernährung.

    Auch bei Säuglingen kann sich eine akute Gastroenteritis entwickeln, wenn die Mutter das Essen für das Baby ungewöhnlich aß.Manchmal entwickelt ein Kind mit Infektion mit einer Infektion schwere Durchfall und Erbrechen.

    In engem Kontakt mit einem Kind kann auch eine virale Gastroenteritis bei einem Erwachsenen auftreten, da die Krankheit die Eigenschaft hat, von der oral-fäkalen Route übertragen zu werden.

    Manchmal treten die Symptome der Krankheit mit Unverträglichkeit von Produkten auf. Eine spezielle Behandlung in solchen Fällen ist nicht erforderlich, während einer Krankheitsphase ist eine Diät wichtig.

    Es ist genug, um unsachgemäße Nahrung für das Kind auszuschließen, um die Menge an Flüssigkeit zu erhöhen, ist die richtige Ernährung wichtig.

    Erwachsene, die sich um das Baby kümmern, sollten sorgfältig Hygiene beobachten. Es ist wichtig, deine Hände sofort nach dem Wechseln der Windel zu waschen.

    Infektionskrankheit

    Vor dem Stillen ist es notwendig, Hygiene der Brust, Brustdrüsen zu führen.

    Wenn das Baby auf künstliche Fütterung ist, dann sollte der Sauberkeit der Flasche und der Brustwarzen große Aufmerksamkeit geschenkt werden. Regelmäßig sollte verarbeitet werden und Kinderspielzeug, weil ihr Kind ständig in den Mund zieht.

    Symptome der Krankheit

    Das erste Symptom der Gastroenteritis des Kindes ist im Nabel krampfhaft. Schmerzen fühlt sich ein kleiner Patient fühlt sich nicht nur in diesem Bereich.

    Unannehmlichkeiten werden in allen Teilen der Bauchhöhle beobachtet. Meistens treten Schmerzen beim Essen auf. Es kann auftauchen und verschwinden plötzlich.

    Die Hauptsymptome der Gastroenteritis sind:

    • die Körpertemperatur steigt;
    • Bauchkolik, Blähungen;
    • Durchfall, Erbrechen;
    • Baby leidet unter Schlaflosigkeit;
    • Gefühl der Schwäche, Verlust der Stärke;
    • Haut blass;
    • gibt es Kopfschmerzen.

    Ein Kind muss oft Körpertemperatur messen. Wenn sie für mehr als zwei Tage bei 38 Grad bleibt, empfiehlt es sich, den Arzt zu Hause anzurufen.

    Eine Arztberatung ist erforderlich, wenn das Kind einen Hocker für eine lange Zeit hat, während der Mund trocken fühlt.

    Symptome der Dehydratation bei Säuglingen sind leicht zu bemerken. Sie manifestieren sich in Form eines Mangels an Tränen beim Weinen, dem Fall des Fontanels, der Zuordnung einer kleinen Menge Urin.

    Kinderuntersuchung

    Bei Kindern unter drei Jahren tritt die Dehydratation schnell genug auf. Babys verlieren Feuchtigkeit mit Erbrechen, einen losen Stuhl und durch die Haut.

    Das Gewicht des Kindes geht auch sehr schnell verloren. Die Entladung des Urins wird sehr knapp, die Haut zur Berührung ist trocken, kann in Falten gesammelt werden. Als Ergebnis der Abnahme der Speichelfluss fühlt sich der Mund sehr trocken an.

    Eltern sollten auf die Beschwerden des Kindes über ein Gefühl von Unbehagen im Bauchbereich achten, da es sich um eine virale Gastroenteritis handeln kann.

    Wenn an den schmerzhaften Empfindungen Übelkeit und lose Stühle angebracht sind, ist es notwendig, den Arzt so schnell wie möglich anzurufen.

    Schmerzen in der Bauchhöhle können von selbst nach dem Stuhlgang oder Flucht von Gasen nachlassen.

    Es ist wichtig, die Gastroenteritis am Anfang der Entwicklung zu diagnostizieren, um ihre Natur zu bestimmen: virale, nicht-infektiöse, akute oder chronische. In diesem Fall wird die Behandlung schnell und effektiv sein. In dieser Diät sollte streng beobachtet werden.

    Video:

    Nur der Arzt wird in der Lage sein, eine genaue Diagnose nach der Bewertung aller Symptome, die der Patient erlebt hat, zu diagnostizieren. Du kannst das Kind nicht selbst behandeln.

    Wenn ein Kind irgendwelche Anzeichen einer Gastroenteritis hat, dann sollten Sie sofort einen Fachmann kontaktieren.

    Wie kann man die Krankheit bei Kindern behandeln?

    Alle Behandlung der Gastroenteritis wird auf die Wiederherstellung der Arbeit des Verdauungssystems reduziert. In den ersten 6-7 Stunden sollte ein Kind kein Essen bekommen. Während dieser Zeit werden die Verdauungsorgane ruhen und wiederhergestellt.

    Wenn Sie die Fütterung für einen solchen Zeitraum nicht bewegen können, empfiehlt es sich, nicht für mindestens ein paar Stunden zu essen.

    Eltern sollten ein Baby so viel wie möglich zu trinken, um die Menge an Flüssigkeit im Körper zu füllen gegeben werden.

    Sie können gereinigtes Wasser geben, oder Sie können Regidron oder andere Drogen der Flüssigkeit hinzufügen, die die Schleimhaut des Verdauungstraktes wieder herstellen wird.

    Manchmal entwickelt ein Kind eine akute Gastroenteritis. In diesem Fall sollte die Behandlung in einem Krankenhaus durchgeführt werden.

    Es kommt vor, dass das Baby geschwächt ist und kein Wasser auf eigene Faust trinken kann - die Flüssigkeit wird intravenös in den Patienten gegossen. Zusammen mit gewöhnlichem Wasser sollte dem Kind eine Salzlösung gegeben werden.

    Es kann selbst gemacht werden. Die wichtigsten Zutaten sind Wasser, Zucker, Salz. Zucker in der Flüssigkeit wird als Glukose dienen. Kochen Lösung ist einfach.

    Video:

    In einem Liter Wasser müssen Sie einen Löffel Salz und ein paar Löffel Zucker auflösen. Der Patient sollte diese Flüssigkeit in kleinen Portionen trinken. Allmählich sollten Sie die Menge an Flüssigkeit erhöhen, die Sie trinken.

    Schwere Anfälle von Gastroenteritis nicht so oft passieren, so Behandlung kann zu Hause durchgeführt werden. Darüber hinaus ist eine Diät erforderlich.

    Das Kind ist vorgeschrieben solche Medikamente:

    • Probiotika oder Enzyme, die Verdauung helfen;
    • Medikamente, die Körpertemperatur zu reduzieren;
    • -Absorptionsmittel, z. B. Polysorb, Aktivkohle;
    • manchmal gibt es eine Notwendigkeit, das Kind Antibiotika geben.

    Dosierung von Medikamenten sollte nur durch einen Arzt verschrieben werden. Es hängt vom Gewicht ab, Alter des Patienten. Säuglinge, die Gastroenteritis bekommen, am häufigsten verschreiben absorbierende Medikamente.

    Oft bei kleinen Patienten gibt es Avitaminose, so dass das Baby sollte Vitamin-Komplexe gegeben werden. In der Apotheke werden diese Produkte in einem breiten Spektrum präsentiert.

    Es ist möglich, dem Kind die Mittel zur Wiederherstellung der Schleimhaut des Verdauungstraktes zu geben. In der Apotheke können Sie Drogen kaufen, basierend auf einer Pflanze Basis: Tinktur von Johanniskraut, Tansy und andere.

    Ernährung für Gastroenteritis

    Die Diät mit Gastroenteritis hat charakteristische Merkmale. Sein Ziel ist es, den Kaloriengehalt der Diät zu reduzieren. Aus der Speisekarte sollst du das harte, saure, scharfe Essen entfernen.

    Die Diät übernimmt die Verwendung der abgewischten, flüssigen Verkleidungen, die Speisen, die auf dem Paar zubereitet werden. Das kranke Kind sollte bis zu 6 mal am Tag kleine Mahlzeiten einnehmen.

    Video:

    Die Diät übernimmt folgende Regeln:

    • Suppen der Patient ist auf einer Brühe vorbereitet. Vorläufig muss es mit einer Schleimhaut-Abkochung verdünnt werden oder fügen Sie Grieß hinzu. Fleisch kann in der ersten Schale vorhanden sein, aber es muss gut gemischt sein. In der Suppe kannst du ein rohes Ei hinzufügen. In dem Prozess des Kochens, muss es mit einer Gabel gebrochen werden, um Flocken zu machen;
    • Brot vor dem Verzehr muss dünn geschnitten und leicht getrocknet werden.
    • Fleisch kann nur mager werden, Fische sollten nur für ein Paar gekocht werden;
    • von Milchprodukten sollte aus kalziniertem Hüttenkäse ausgewählt werden;
    • -Eier sollten nur in Form eines Omeletts gegessen werden;
    • zum Patienten ist es möglich, Buchweizen, Haferflocken, Reisbrei zu geben, bevor die Vorbereitung eines Grills in einer Kaffeemühle zu schleifen;
    • frisch erlaubt, dem Patienten nur einen geriebenen Apfel zu geben;
    • als Fett in der Nahrung Butter hinzufügen;
    • als Getränk erlaubt grün oder schwarzer Tee, Kaffee, Brühe der wilden Rose.

    Gastroenteritis bei Kindern kann verhindert werden. Um dies zu tun, ist es wichtig, die Baby-Hygiene-Regeln zu erklären, gründlich waschen Sie das Essen, bevor Sie das Baby. Seine Diät sollte richtig gemacht werden.

    Nicht das Baby essen, wenn er nicht willDas Überessen kann einen entzündlichen Prozess der Schleimhaut hervorrufen. Bei den ersten Symptomen der Gastroenteritis müssen Sie einen Arzt aufsuchen und eine Behandlung durchführen.

Ursachen und Behandlung von Gastroenteritis bei Kindern

Ursachen und Behandlung von Gastroenteritis bei Kindern

Gastroenteritis bei Kindern ist die häufigste Erkrankung bei Erkrankungen des Magen-Darm-Traktes...

Weiterlesen

Gastroenteritis - Entzündung des Magen-Darm-Traktes

Gastroenteritis - Entzündung des Magen-Darm-Traktes

Gastroenteritis kann sowohl Erwachsene als auch Kinder beeinflussen. Die Krankheit hat unangeneh...

Weiterlesen

Behandlung und Ernährung bei akuter Gastroenteritis

Behandlung und Ernährung bei akuter Gastroenteritis

Akute Gastroenteritis hat verschiedene Arten, aber auf jeden Fall ist es für den Menschen extrem...

Weiterlesen