Regeneration des Knochengewebes nach traumatischer Verletzung

Es gibt zwei Arten von Knochengewebe Regeneration: physiologische und reparative. Physiologische Regeneration wird durch Knochen Umstrukturierung gekennzeichnet, bei denen eine teilweise oder vollständige Auflösung von Knochenstrukturen ist, sowie neue zu schaffen. Reparative( sonst regenerative) Regeneration wird nach traumatischer Verletzung bei Knochenfrakturen beobachtet. Diese Art der Regeneration ist wahr, da normales Knochengewebe gebildet wird. Als

Knochenregeneration nach der Regeneration von Knochenschäden Verletzung

tritt tritt durch die Proliferation von cambial Schicht Periostzellen( sonst Periost), undifferenzierten pluripotenten Stromazellen des Knochenmarks, Endost, und auch wegen Metaplasie paraossalnyh undifferenzierten mesenchymalen Gewebezellen.Üblicherweise ist die letzte Art von reparative Regeneration erscheint aktiver wegen ingrowing mesenchymalen Zellen adventitia Gefäße( Blut).Nach aktuellen Konzepten werden osteogene Vorläuferzellen angesehen Osteoblasten, Osteo

zyten, paratsity, Fibroblasten, Histiozyten, Fett, lymphatische und Endothelzellen und myeloischen Zellen, erythrozytären Reihe sein. Knochenbildung, die an der Stelle der Binde- fibröses Gewebe in der Histologie genannt desmalnym auftritt, und der Ort ist Hyalinknorpel enchondralen genannt;in Zellansammlungszone( proliferierende) skelett Gewebe Osteogenese mesenchymaler Typ bezeichnet.

Allgemeines, sowie lokale Veränderungen nach Verletzung sind begleitet von Schäden an Knochengewebe. In dem Körper durch neurohumoralen Mechanismen enthielten adaptive, Kompensationssystem zum Abgleichen der Homöostase, wie die Wiederherstellung von beschädigtem Knochengewebe. Zersetzungsprodukte von Proteinen und anderen Komponenten der Zelle, an der Bruchstelle gebildet werden, eines des Betätigungshebels von reparative Regeneration betrachtet. Der größte Wert unter den Produkten des Zellabfalls sind die chemischen Substanzen, die die Biosynthese von strukturellen sowie Plastikproteinen bereitstellen. In dem Mechanismus

reparative Regeneration von Knochengewebe folgenden Stufe wird nach einer traumatischen Verletzung isoliert. Dieser Katabolismus von Gewebestrukturen, Dedifferenzierung, sowie die Verbreitung von zellulären Elementen;Bildung von Schiffen;Bildung, Differenzierung von Gewebestrukturen;Mineralisierung, Umstrukturierung des Primärregenerats und Wiederherstellung des Knochens.

Grade reparative Regeneration von Knochengewebe wird durch den Grad der traumatischen Gewebe in der Zone der Fraktur und je mehr Quellen beschädigt Knochenbildung, desto langsamer ist die Bildung von Kallus weitgehend bestimmt. Bei der Behandlung von Patienten mit Frakturen werden Methoden, die nicht mit zusätzlichen Traumata assoziiert sind, bevorzugt.

Bei der Bildung von Knochenkallus ist die Einhaltung mechanischer Faktoren von großer Bedeutung. Dies ist ein genauer Vergleich, die Schaffung eines Kontakts, sowie zuverlässige Immobilisierung von Fragmenten.

Methoden zur Verbesserung der Knochenregeneration nach einer traumatischen Verletzung

Heutzutage Bedingungen modernen Bedingungen der reparative Regeneration von Knochengewebe zur Verbesserung beitragen können. Es ist zu diesem Zweck, dass Spezialisten erfolgreich anabole Steroide, sowie ein elektromagnetisches Feld und einige Medikamente verwenden.

selbst sind anabole Steroide( sonst Retabolil) signifikant die Prozesse der Proteinstoffwechsel beeinflussen, sie die Proteinsynthese fördern, auch die Entwicklung von posttraumatischem Abbauprozesse im Körper behindern und positiv alle Prozesse der Knochengeweberegeneration nach Verletzung beeinflussen können.

elektromagnetisches Feld in unserer Zeit hat ein künstliches Verfahren erstellt: in einigen Fällen sind die spezifischen Elektroden und Knochengewebe eingetaucht, sie eine externe Stromversorgung verbinden, und in anderen Fällen das elektromagnetische Feld mit Hilfe von Magneten erzeugt wird. Im letzteren Fall wird ein bestimmter Teil des betroffenen Gliedes von Spezialisten in die Wirkungszone des elektromagnetischen Feldes gestellt.