Okey docs
  • Behandlung und Ernährung bei akuter Gastroenteritis

    Akute Gastroenteritis hat verschiedene Arten, aber auf jeden Fall ist es für den Menschen extrem unangenehm und kann gefährliche Konsequenzen haben.

    Aus dem Artikel finden Sie heraus, welche Behandlung für akute Gastroenteritis am effektivsten ist und was sind die wichtigsten Symptome davon, nach denen es möglich ist, diese Krankheit zu Hause anzunehmen.

    Merkmale der Krankheit

    Inhalt:

    • Merkmale der Krankheit
    • Wie verhält sich die Krankheit?
    • Methoden der Behandlung

    Akute Gastroenteritis ist in der Regel ansteckend in der Natur und entwickelt sich durch die Aufnahme von Krankheitserregern.

    Die häufigste Art ihrer Durchdringung in den Körper ist durch Nahrung. Für den menschlichen Körper sind nicht so sehr die Bakterien selbst so gefährlich wie die Toxine, die sie freisetzen.

    Nach einer Weile, nachdem sie sie in den Magen-Darm-Trakt erhalten haben, werden Giftstoffe vergiftet, während die Bakterien selbst bereits im Körper fehlen können.

    In der Regel dauert die

    Periode des Rauschens des Körpers von mehreren Tagen bis zu einer Woche - ein solcher Verlauf der Krankheit ist typisch, wenn die Gastroenteritis infektiös ist.

    Erkrankung des Magens

    Wenn die Krankheit viraler Natur ist, kann sich in nur wenigen Stunden ein akuter Anfall entwickeln. Zusätzlich zu viralen und infektiösen, sind auch andere Arten von Gastroenteritis isoliert.

    Die Krankheit ist in folgende Kategorien unterteilt:

    • Bakterien. Sein Erreger ist Salmonellen;
    • ist viral. Verursacht durch verschiedene Arten von Viren, einschließlich der häufigsten, wie Influenza;
    • verursacht durch Infektion der Würmer;
    • ist ein Verdauung. Es entwickelt sich gewöhnlich nach dem Verzehr von akuten oder rauhen Nahrungsmitteln oder starken alkoholischen Getränken;
    • ist giftig. Es kann als eine Vergiftung durch einige Produkte( z. B. Hecht Leber und einige andere Arten von Fluss Fisch) verursacht werden, und Gifte und Chemikalien
    • ist allergisch. Es wird durch eine Unverträglichkeit gegenüber einer Reihe von Produkten und Medikamenten verursacht.

    Trotz des gemeinsamen Namens, bei der akuten Gastroenteritis gibt es mehrere Formen der Strömung - es hängt von den Eigenschaften des Organismus und der Ursache, die die Krankheit verursacht hat.

    Mit einer milden Form der akuten Gastroenteritis sind die Symptome fast schmerzlos für eine Person: Übelkeit, kurze Durchfälle können auftreten.

    Symptome manifestieren sich für mehrere Tage, aber nicht mit der Zeit zu erhöhen. In der durchschnittlichen Form sind unangenehme Empfindungen viel mehr ausgedrückt und dauern länger.

    In einer schweren Form der Krankheit braucht eine Person dringende medizinische Hilfe, da sie nicht immer von sich selbst entfernt werden können.

    Pathogene der Krankheit

    Wie sieht sich die Krankheit aus?

    Unabhängig davon, ob die Krankheit mild oder schwer ist, werden ihre Symptome gleich sein, nur die Intensität ihrer Manifestationen kann sich unterscheiden.

    Während der Inkubationszeit, Gastroenteritis in der Regel nicht manifestieren sich überhaupt und verursacht keine Unannehmlichkeiten für eine Person.

    Danach sind die charakteristischen Symptome der Erkrankung wie folgt:

    • Diarrhö;
    • Übelkeit;
    • Erbrechen;
    • Bauchschmerzen

    In einem komplexeren Verlauf der Erkrankung sind auch andere Symptome charakteristisch, zum Beispiel ein Anstieg der Körpertemperatur, sowohl geringfügig als auch schwer, auf 40 Grad.

    Bei akuter Gastroenteritis in schwerer Form kann eine Person Verwirrung oder Verlust des Bewusstseins, schwere Dehydratation, Haut der Haut, Krämpfe auftreten.

    In der Regel beginnt jeder Anfall von Gastroenteritis mit Schmerzen, in der Regel ist es in der Nabel-Region lokalisiert, aber es kann auf andere Bereiche davon zu verbreiten.

    Dann verschlechtert sich der Appetit des Patienten, der Magen wächst zusammen und rumpelt, gefolgt von Übelkeit, Erbrechen und Durchfall.

    Wenn der Krankheitsverlauf mild ist, kann Übelkeit und Erbrechen ein- oder zweifach sein, und Durchfall kann kurzlebig sein.

    Mit mäßigen bis schweren Formen des Flusses sind diese Symptome langlebig, was zu Austrocknung und Verschlechterung des allgemeinen Zustandes des Körpers führt.

    Patienten mit schwerer Gastroenteritis sind durch längere Symptome gekennzeichnet, die Häufigkeit ihres Rezidivs kann 20 mal am Tag erreichen.

    Es ist möglich zu vermuten, dass die Ursache der Verschlechterung die Gastroenteritis ist, ist es möglich durch die Farbe des Hockers - in der Regel hat es einen grünlichen oder weißlichen Farbton, schaumige oder matschige Konsistenz und einen scharfen Geruch von Blut.

    Schmerzen im Krankheitsfall

    Die Farbe und Konsistenz unterscheiden sich je nach Infektion, die die Krankheit verursacht hat. Wenn die Krankheit schwer ist, sollte die Behandlung so schnell wie möglich begonnen werden, da langsame Durchfälle und wiederholtes Erbrechen zu einer Austrocknung des Körpers führen.

    Wenn die Hilfe nicht ausfällt, dann gibt es bald neue Symptome: Trockenheit der Haut und Schleimhäute, erhöhte Herzfrequenz.

    Unterbrechungen in der Arbeit des Herzens bei akuter Gastroenteritis können sehr ernst sein, bis zum Beginn des hypovolämischen Schocks.

    Methoden der Behandlung

    Zuerst denke daran, dass die Behandlung der akuten Gastroenteritis in schwerer und mittlerer Form nicht zu Hause durchgeführt werden kann, weil eine Diät und die Verwendung von einfachen improvisierten Produkten hier nicht helfen wird.

    Die Behandlung der Krankheit beginnt in der Regel mit einer Magenspülung, um die verbleibenden Schadstoffe zu entfernen, die Rausch verursacht haben.

    Danach werden Patienten mit Antibiotika und antiviralen Medikamenten behandelt - das ist notwendig, um die Infektion oder das Virus, das den Anfall der Erkrankung verursacht hat, vollständig zu zerstören.

    Zur Beseitigung von Schadstoffen aus dem Körper ist auch die Behandlung mit Sorptionsmitteln wirksam.

    Wenn die Krankheit mit Komplikationen auftritt, können andere Medikamente verschrieben werden, je nachdem, welche Symptome am meisten ausgeprägt sind - Erbrechen, Durchfall oder Fieber.

    Bei mittlerer und schwerer akuter Gastroenteritis ist die Dehydratation des Körpers ein gefährlicher Zustand, so dass der Patient verpflichtet ist, Mittel zu verschreiben, die das Gleichgewicht der Flüssigkeit im Körper wiederherstellen.

    Mit einer leichten Austrocknung kann die Flüssigkeit oral eingenommen werden, aber wenn die Dehydratation stark ist, dann ist für die Beseitigung eine intravenöse Injektion von speziellen Salzmitteln erforderlich.

    Ihre Menge entspricht in der Regel der Menge an Flüssigkeit, die eine Person verliert, wenn sie sich erbrechen und Durchfall haben.

    Behandlung mit Medikamenten ist nicht das einzige, was für akute Gastroenteritis erforderlich ist. Es ist auch notwendig, insbesondere eine Diät wiederherzustellen.

    Video:

    Die Diät hilft nicht nur die Arbeit des Magen-Darm-Traktes zu normalisieren, sondern auch vor einer Wiederinfektion zu schützen.

    Am ersten Tag eines Anfalls von Krankheit von Nahrung, müssen Sie es völlig aufgeben. Da sogar eine milde Form der Krankheit Dehydrierung verursacht, dann sollte die Diät am ersten Tag hauptsächlich aus Flüssigkeit bestehen - es kann schwach gekochten Tee, Hagebutten oder warmes Wasser mit dem Zusatz von Salz oder Zucker sein.

    Ab dem zweiten Tag sollte die Diät auch flüssig sein, aber jetzt kann es noch mehr Nährstoffe enthalten. Die häufigste Diät von fettarmer Brühe, flüssigem Getreide und Paniermehl.

    Für die meisten Menschen am zweiten Tag ist der Appetit noch reduziert, so dass diese Diät ganz ausreichend ist.

    Da die Symptome weggehen, sollte die Diät erweitert werden, aber der Verbrauch von fettigen, würzigen, würzigen und salzigen Speisen, die den Magen reizen, ist verboten.

    Um die Diät effektiver zu machen, kann es Enzympräparate einschließen, die die Verdauung verbessern.

    Video:

    Die Behandlung der akuten Gastroenteritis ist ein komplexer Prozess, der ärztliche Hilfe erfordert.

    Wenn Sie Symptome dieser Krankheit bemerken, achten Sie darauf, einen Arzt zu sehen, da die Verwendung der falschen Medikamente zu negativen Konsequenzen führen kann.

Rotavirus-Gastroenteritis: Symptome und Behandlung

Rotavirus-Gastroenteritis: Symptome und Behandlung

Inhalt: Gründe Epidemiologie Pathogenese Krankheitsbild Differentialdiagnose La...

Weiterlesen

Symptome und Behandlung der chronischen Gastroenteritis - Mein Magen

Symptome und Behandlung der chronischen Gastroenteritis - Mein Magen

Inhalt: Ätiologie und Pathogenese Krankheitsbild Diagnose und difdiagnostiki Behand...

Weiterlesen