Okey docs
  • Hypoproteinämie

    Hypoproteinämie Bilder Hypoproteinämie wird pathologisch durch eine scharfe oder allmähliche Abnahme des Niveaus des Gesamtproteins in der Plasmakomponente des Blutes verursacht. Für die Bildung dieses pathologischen Zustands genügt es nur, die Nahrungsaufnahme von proteinhaltigen Produkten in den Körper zu stören. In diesem Fall entwickelt sich die nicht-schwere Form des hypoproteinämischen Syndroms. Wenn sich Hypoproteinämie als Folge einer Fehlfunktion im Leberfunktionskörper, dem Hauptregler des Proteinstoffwechsels, entwickelt, treten im menschlichen Körper schwere organische Veränderungen auf, die eine sofortige medizinische Korrektur erfordern.

    Gründe gipoproteinemii

    Entwicklung Hypoproteinämie durch einen starken Rückgang der Proteinfraktionen Score Albumin und Globulin tritt Spiegel im Blutplasma können in manchen Situationen unverändert oder sogar höher sein. Es gibt viele Faktoren, von denen jeder die Entwicklung der klinischen Manifestationen von Hypoproteinämie auslösen können, aber schwere Form der

    Krankheit tritt am häufigsten in Verbindung ätiopathogenetischen Mechanismen.

    Der häufigste ätiologisch provozierende Faktor ist eine Verletzung der menschlichen Ernährung, bei der die Tatsache der Einnahme von Proteinen reich an Proteinen stark eingeschränkt oder vollständig aufhört. Diese Form wird durch Hypoproteinämie langsam träge Strömung und die Beseitigung ihrer klinischen Manifestationen charakterisiert ist nicht schwierig, da Nivellierung gipoproteinemii ausreichend ist, um richtig das Essverhalten des Patienten anzupassen.

    Der nächste pathogenetische Mechanismus der Hypoproteinämie-Entwicklung ist eine verbesserte Denaturierung und Ausscheidung seiner Zerfallsprodukte hauptsächlich durch die Organe des Harnsystems. Leider ist diese Bedingung in den meisten Fällen von einer Verletzung der protein-synthetischen Funktion der Leber begleitet, die den Zustand des Patienten verschlimmert. Eine bemerkenswerte Tatsache ist, dass, wenn die Leberfunktion in Form von Proteinfraktionen verletzt wird, der Patient eine signifikante Abnahme der Laborparameter, sowohl Albumine als auch Globuline, erfährt. Hypoproteinämie, verursacht durch eine Verletzung der Proteinbildung und ihre verstärkte Desintegration, erfordert nur medizinische Korrektur in einem Krankenhaus durchgeführt.

    Eine seltene Form der Hypoproteinämie ist genetisch bedingt, verursacht durch das Vorhandensein eines angeborenen Defektes des Kindes in Form einer vollständigen Abwesenheit einer der Proteinfraktionen. Bei der Entwicklung dieser Pathologie spielt die unzureichende Aktivität der Strukturen des retikuloendothelialen Systems eine wichtige Rolle, was zu einer Verletzung der Synthese von Globulinen durch Plasmazellen führt. Angeborene hypoproteinemia ist gefährlich für die Entwicklung des Kindes von schweren infektiösen Komplikationen, wie ein starker Rückgang in der Globulinprotein Fraktion zwangsläufig durch eine Verringerung der Immunantwort gegen infektiöse Erreger begleitet. Isolieren

    Reduktion Globulin Proteinfraktionen mit einem relativen Indikatoren der normalen Albumin ist eine seltene Erkrankung und das Aussehen ist es möglich, mit solchen Pathologien als Amyloidose, traumatischem Schock, nephrotischem Syndrom. In einer Situation, in der es unter keinen Umständen unmöglich ist, die Ursache der Hypoproteinämie zu bestimmen, legen Sie die Schlussfolgerung "essentielles hypoproteinämisches Syndrom" fest, das äußerst selten ist.

    Symptome und Anzeichen einer Hypoproteinämie

    Das pathognomonische klinische Kriterium der Hypoprotenämie ist das ödematöse Syndrom.Ödeme in Hypoproteinämie können sowohl begrenzt als auch diffus sein, aber in allen Situationen gibt es einen anhaltenden progressiven Verlauf des ödematösen Syndroms. In Situationen, in denen die Entwicklung gipoproteinemii als Ödemsyndrom Labor Kriterium, durch eine isolierte Abnahme der Albumin Proteinfraktion verursacht, früh der Patient Anzeichen einer pleuralen und Bauchhöhlenexsudat wachsen, in persistent Atmungsstörungen manifestiert. Die Exsudation in den Perikardraum wird nur bei kritischer Hypoproteinämie beobachtet und endet mit einem tödlichen Ausgang.

    Das wichtigste diagnostische Zeichen der Hypoproteinämie ist die typische Lokalisation des Ödems bei der Projektion der distalen Teile der unteren Extremitäten und seltener der paraorbitalen Region. In einer Situation, in der Hypoproteinämie durch eine Verletzung der Funktion der Leber und des Dünndarms verursacht wird, treten die Hauptsymptome in der klinischen Symptomatik auf.

    Hypoproteinämie in der Schwangerschaft

    Hypoproteinämie während der Schwangerschaft ist eine der Labor- und klinischen Kriterien der späten Gestose und auf einer Stufe mit der deutlichen Zunahme des Körpergewichts, Ödemsyndrom, Proteinurie, anhaltender Hypertonie und erhöhte convulsive Bereitschaft, droht das Leben und die Gesundheit der Zustand der schwangeren Frau. Längerer

    für Hypoproteinämie durch eine ausgeprägte Abnahme des Proteinindex im Blutplasma von weniger als 60 g / l begleitet, was nicht nur eine Verletzung belkovosinteticheskoy Leberfunktion, sondern auch eine Abnahme der kolloidosmotischen Typ plasmatische Blutdruckkomponente verursacht wird. Das Ergebnis der oben genannten Änderungen ist die erhöhte Gefäßpermeabilität und Endothel-Protein-Ausbeute in dem extrazellulären Raum. Es gibt eine klare Korrelation zwischen der Schwere der Symptome von Präeklampsie und Abnahme-Proteinspiegeln im Blut von schwangeren Frauen.

    Kritische hypoproteinemia stimuliert die Entwicklung von schweren Komplikationen wie schwere Thrombozytopenie und fetale Mangelernährung. Als eine Folge der schweren Nephropathie dramatisch die Gefahr von kritischen Zuständen steigt, droht das Leben der schwangeren Frau und den Fötus. In diesem Zusammenhang Hypoproteinämie das Auftreten eines schwangeren sogar ersten Anzeichen braucht sofortige Korrektur.

    Behandlung gipoproteinemii

    Aliment Typ hypoproteinemia ist die günstigste in Bezug auf die Prognose für die Erholung des Patienten, da die therapeutischen Maßnahmen in diesem Zustand auf die Korrektur des Essverhalten des Patienten begrenzt sind. Schwere Varianten von Hypoproteinämie in Not medizinischer Korrektur im Krankenhaus.

    nur effektive Methode Hypoproteinämie des Beseitigens verschreibt, Gruppen Anabolika, deren Wirkung verursacht eine Erhöhung der Proteinproduktion( Retabolil intramuskulären Verabreichung in einer Dosis von 5 mg 1 alle drei Wochen).Um die Effizienz dieses Steroid anabole Therapie verbessern sollte Zweck Vitamin-Wirkstoff-Komplex Wirkung ergänzen. Bei bestehenden Symptomen angewendet exsudative Pleuritis oder Aszites als symptomatische Therapie und Pleurapunktion laparocentesis

    .

    Hypoproteinämie - ein Arzt wird helfen? In Anwesenheit oder vermutete Entwicklung hypoproteinemia sollte sofort die Beratung solcher Ärzte als Hämatologe Nephrologen und transfusiologist suchen.

Methemoglobinämie

Methemoglobinämie

Methämoglobinämie - diese erhöhte Menge an Hämoglobin, die Eisen in oxidierter Erythrozyten...

Weiterlesen

Fermentopathie

Fermentopathie

fermentopathy - ein pathologischer Unterbrechung der Funktionsstrukturen des Enzymsystem de...

Weiterlesen

Hypoproteinämie

Hypoproteinämie

Hypoproteinämie wird pathologisch durch eine scharfe oder allmähliche Abnahme des Niveaus d...

Weiterlesen