Okey docs

Diät für Zehennagelpilz, Hände: ein Menü für eine Woche

click fraud protection

Inhalt

  1. Was sollte die Diät sein?
  2. Beispielmenü für eine Woche
  3. Mögliche Beschwerden bei der Eingabe der Diät
  4. Die Wirksamkeit der richtigen Ernährung für Pilze
  5. Vorteile von vegetarischem Essen bei Nagelschäden
  6. Was Ärzte und Patienten sagen

Nagelpilz ist eine schwere Krankheit, die einen systematischen Behandlungsansatz erfordert. Manchmal ist der Einsatz einer medikamentösen Therapie unwirksam, was bedeutet, dass es an der Zeit ist, Ihre Essgewohnheiten zu überdenken. Die Ernährung bei Nagelpilz ist ein wichtiger Bestandteil der Behandlung, insbesondere bei einer fortgeschrittenen Form der Onychomykose.

Ernährung bei Nagelpilz

Was sollte die Diät sein?

Wenn eine Person mykotische Infektionen hat, deutet dies auf ein geschwächtes Immunsystem hin. Ein starker Organismus lässt die Entwicklung einer Onychomykose und der damit verbundenen Komplikationen nicht zu. Um den Pilz schnell und effektiv loszuwerden, müssen Sie nicht nur mit Medikamenten behandelt werden, sondern auch eine spezielle Diät einhalten.

Die Ernährung sollte ausgewogen mit einem ausreichenden Gehalt an essentiellen Stoffen unter Einhaltung der Prinzipien der Onychomykose-Bekämpfung sein. Sie beruht auf der bewussten Verweigerung von Nahrung, die die lebenswichtige Aktivität der Pilzflora unterstützt. Und vor allem sollten potenzielle Allergene aus der Ernährung entfernt werden, da die Mykose selbst einen Entwicklungsmechanismus durch die Art der Sensibilisierung oder Überempfindlichkeit hat.

instagram viewer

Sie müssen auch berücksichtigen, dass die Infektion das Immunsystem schwächt und um es nicht noch mehr zu erschöpfen, es ist notwendig, auf spürbare diätetische Einschränkungen zu gehen, die eine Person zunächst ernst machen können das Unbehagen. Eine antimykotische Diät verursacht keinen Gewichtsverlust, sie enthält eine ausreichende Menge an essentiellen Spurenelementen.

Die Ernährungsprinzipien bei Onychomykose lauten wie folgt:

  • Weigerung, stärke- und zuckerreiche Nahrungsmittel zu sich zu nehmen;
  • Aufnahme von Lebensmitteln, die mit "langsamen Kohlenhydraten" und Pflanzenfasern angereichert sind;
  • Reduzierung des Verzehrs von Fleisch- und Milchgerichten;
  • Trinkregime - mindestens 8 Gläser Wasser pro Tag;
  • Verweigerung von alkoholischen Getränken.
Vermeidung von Zucker und Trinkgewohnheiten

Experten empfehlen bei Pilzerkrankungen eine vegetarische Ernährung mit minimalem Zuckergehalt. Es ist ratsam, Fleisch und andere schwere Lebensmittel bis zur vollständigen Genesung zu vergessen. Diese Regeln gelten nicht nur für die Behandlung von Mykosen der Nägel an Händen und Füßen, sondern auch für Hautinfektionen und Darmdysbiose, da Krankheitserreger wie Candida nicht nur von außen auf den menschlichen Körper einwirken, aber auch von innen.

Für Kinder und Schwangere gibt es keine Besonderheiten und Ernährungsvorschriften. Es ist auch wichtig, dass sie sich an die oben aufgeführten Prinzipien halten, um Pilzinfektionen loszuwerden und zu verhindern.

Beispielmenü für eine Woche

Sie können Mahlzeiten aus Produkten mit einem geringen Stärkeanteil zubereiten. Darüber hinaus enthält die Ernährung komplexe Kohlenhydrate - Vollkorngetreide, Reis, Vollkornbrot.

Sobald die akute Form der Pathologie vorüber ist, werden ungesüßte Früchte in die Speisekarte aufgenommen, jedoch nicht mehr als zwei Exemplare pro Tag. Erlaubt sind auch Joghurt, Tofu, Sojamilch, Bohnen und kaltgepresste Pflanzenöle. Zucker und Hefe sind komplett ausgeschlossen.

Alle Gerichte sollten frisch zubereitet werden, vorzugsweise durch Kochen oder Dämpfen. Das Essen von "gestern" verursacht Fäulnisprozesse im Körper, die die Entwicklung einer Pilzinfektion provozieren.

Wir schlagen vor, ein Beispielmenü in der Tabelle zu betrachten.

Wochentage Empfohlenes Geschirrset
MONTAG Frühstück: Haferflockenbrei, Tee.

Mittagessen: Joghurt ohne Zusatzstoffe.

Mittagessen: Gekochtes Huhn, Gemüse.

Nachmittagsjause: Obst, Kefir.

Abendessen: Rührei, Tee.

DIENSTAG Frühstück: Hüttenkäse, Kaffee.

Mittagessen: Joghurt.

Mittagessen: Gemüsesuppe, Hähnchenfilet.

Nachmittagsjause: Brot, Kefir.

Abendessen: Salat, Tee

MITTWOCH Frühstück: Käse, Kaffee.

Mittagessen: Apfel.

Mittagessen: Hühnerbrühe, Salat.

Nachmittagsjause: Joghurt mit Nüssen.

Abendessen: Quarkauflauf.

DONNERSTAG Frühstück: Brei, Tee.

Mittagessen: Obst.

Mittagessen: Fischsuppe, Gemüse.

Nachmittagssnack: Kefir.

Abendessen: gedünsteter Kohl, Ei.

FREITAG Frühstück: Käsekuchen, Kaffee.

Mittagessen: Joghurt, Samen.

Mittagessen: Hühnerbrühe, Salat.

Nachmittagsjause: Brot, Kefir.

Abendessen: Gemüse und Fisch.

SAMSTAG Frühstück: Tofu, Brot, Tee.

Mittagessen: Rührei.

Mittagessen: gekochtes Hühnchen, Salat.

Nachmittagsjause: Apfel.

Abendessen: Hüttenkäse-Auflauf.

SONNTAG Frühstück: Haferbrei, Kaffee.

Mittagessen: Obst, Nüsse.

Mittagessen: vegetarische Suppe, Fisch.

Nachmittagsjause: Joghurt.

Abendessen: Salat, Kefir.

Mögliche Beschwerden bei der Eingabe der Diät

Wenn sich eine Person zuvor nicht an die Prinzipien einer gesunden Ernährung gehalten hat, werden ihm die ersten Tage einer antimykotischen Diät nicht die bequemsten erscheinen. Am häufigsten treten unangenehme Symptome wie Blähungen, Blähungen und Schweregefühl im Magen auf.

Die Ernährung mit Onychomykose erfordert sicherlich einige Opfer. Die Anpassung an eine neue Ernährung ist nicht schmerzlos, aber wenn sich der Körper umstrukturiert, sind die Beschwerden nicht mehr zu spüren.

Damit Sie sich besser fühlen, wird empfohlen, täglich vor dem Schlafengehen Sorbens, zum Beispiel Aktivkohle, einzunehmen. Es absorbiert überschüssiges Gas im Darm und lindert Blähungssymptome. Wenn die Abhängigkeit von der antimykotischen Diät verlängert wird und die Intensität unangenehmer Phänomene nicht abnimmt, muss ein Arzt konsultiert werden. Der Grund ist höchstwahrscheinlich nicht das Essen, sondern funktionelle Störungen des Verdauungssystems.

Die Wirksamkeit der richtigen Ernährung für Pilze

Pilz befällt nicht nur Nägel. Es verursacht viele andere Krankheiten wie Soor, Stomatitis und andere Probleme. Zusätzlich zur Onychomykose kann eine Person Begleitsymptome wie Hautausschläge, Schläfrigkeit, Müdigkeit, Blähungen, Neigung zu Verstopfung und Durchfall, erhöhte Nervosität und Menstruationsbeschwerden Frauen. All dies bezieht sich auf die klinischen Manifestationen einer Pilzinfektion im Körper.

Bei der Befolgung der Diät tritt der Tod der pathogenen Mikroflora ein und die Pathologien gehen allmählich zurück. Jedes dieser Symptome weist darauf hin, dass die Abwehrkräfte bedroht sind und sich Schimmelpilzsporen im Körper vermehren. In einer solchen Situation kann die richtige Ernährung für Fuß- und Nagelpilz eine echte Rettung sein. Mit seiner Hilfe wird die Immunität auf natürliche Weise erhöht und das allgemeine Wohlbefinden verbessert.

Die Befolgung der Empfehlungen in einer antimykotischen Diät bietet dem Körper eine unschätzbare Unterstützung. Dank optimal ausgewählter Nahrung wird darin eine Umgebung gebildet, in der sich pathogene Mikroben nicht vermehren und absterben können. Deshalb ist es effektiver, den Pilz nicht nur mit Medikamenten, sondern auch mit einer gesunden Ernährung zu behandeln.

Vorteile von vegetarischem Essen bei Nagelschäden

Gemüse, Obst und Getreide enthalten eine große Menge an nützlichen Spurenelementen, Vitaminen, komplexen Kohlenhydraten und Ballaststoffen, die für eine gute Verdauung notwendig sind. All diese Faktoren helfen dem Immunsystem, Pilzinfektionen abzuwehren und das Wohlbefinden zu verbessern.

Vorteile einer vegetarischen Mahlzeit

Die Einhaltung vegetarischer Ernährungsprinzipien und der bewusste Verzicht auf Fleisch und darauf basierende Produkte entlasten den Verdauungstrakt und den gesamten Körper. Er muss keine Energie mehr für die langfristige Verarbeitung von tierischen Fetten, Purinen und Cholesterin aufwenden. Daher empfiehlt es sich im Kampf gegen Onychomykose, Aspekte einer gesunden Ernährung einzuhalten und zumindest zeitweise auf Junk Food zu verzichten.

Was Ärzte und Patienten sagen

Viele Experten befürworten die richtige Ernährung und glauben, dass es nach der Genesung wichtig ist, weiterhin mehr Gemüse, Obst, Getreide und Milchprodukte in Ihre Ernährung aufzunehmen. Dies sollte täglich erfolgen. Sie können begrenzt Trauben, Datteln und Bananen verwenden - sie enthalten viel Zucker, den die Pilzinfektion so liebt.

Und was die Patienten selbst über die Diät sagen, die sie bei Fußpilz einhalten mussten - wir werden es genauer herausfinden.

Natalia, 26 Jahre alt. „Unsere Familie bleibt nicht gerne zu Hause, wir reisen und besuchen oft. Anscheinend haben wir an öffentlichen Orten Zeit, um Nagelpilz zu bekommen. Präparate von ihm sind natürlich erhältlich, aber was auch immer man sagen mag, dies ist eine Chemie, die für den Körper, insbesondere für ein Kind, unsicher ist. Ich glaube, dass die Ernährung die beste Vorbeugung gegen diese Krankheit ist. Der Verzicht auf zuckerhaltige, frittierte und fetthaltige Lebensmittel hilft nicht nur, Ihr Gewicht normal zu halten, sondern auch Infektionen im Stadium der Infektion zu bekämpfen.

Irina, 30 Jahre alt. „Nachdem ich ein öffentliches Bad besucht habe, habe ich mir einen Pilz eingefangen. Der Arzt riet für einen Monat zu einer medikamentösen Behandlung und Diät. Junkfood abgelehnt, komplett auf vegetarische Gerichte umgestellt. Es hat mir geholfen, die Krankheit in so kurzer Zeit zu bewältigen."

Alexander, 37 Jahre alt. „Seit meiner Kindheit litt ich an Pilzinfektionen – Seborrhoe der Kopfhaut und des Gesichts, Läsionen der Füße und Nägel mit periodischen Rückfällen verfolgten mich oft. Behandlungsversuche haben minimale Ergebnisse gebracht. Einmal bekam ich einen Termin bei einem kompetenten Arzt, der mir riet, richtig zu essen, um die Hefemikroflora abzutöten. Gleichzeitig verordnete er keine Medikamente. Anfangs war es schwierig, sich an die Ablehnung von süßen Speisen, fettem Fleisch und Alkohol zu gewöhnen, aber bald wurde dieses System zur Gewohnheit und die Krankheit begann zurückzugehen. Ein Jahr später wurde er ein gesunder Mensch. Jetzt glaube ich, dass die Behandlung von Pathologien mit Medikamenten bei falscher Ernährung nicht das gewünschte Ergebnis bringt."

Die Einhaltung der antimykotischen Ernährungsempfehlungen ist ein wichtiger Aspekt im Kampf gegen Mykosen der Haut und Nagelpilz. Die Therapie von mykotischen Infektionen sollte umfassend sein, vernachlässigen Sie also nicht den Rat des Arztes und lassen Sie sich von der Selbstmedikation mitreißen.

Onihelp Lack: Gebrauchsanweisung, Preis, Bewertungen

Onihelp Lack: Gebrauchsanweisung, Preis, Bewertungen

InhaltZusammensetzung, Freigabeform und PreisFunktionsprinzipIndikationenGebrauchsanweisungWirksa...

Weiterlesen

Teymurovs Paste aus Nagelpilz, Füße: Bewertungen, Gebrauchsanweisung

Teymurovs Paste aus Nagelpilz, Füße: Bewertungen, Gebrauchsanweisung

InhaltZusammensetzung und PreisFunktionsprinzipIndikationenGebrauchsanweisung bei Nagelpilz, Füße...

Weiterlesen

Vorbeugung von Nagelpilz an Füßen und Händen: Volksheilmittel, persönliche Maßnahmen

Vorbeugung von Nagelpilz an Füßen und Händen: Volksheilmittel, persönliche Maßnahmen

InhaltWer infiziert sich am ehesten?Potenzielle RisikostandorteVorbeugung von Pilzen nach dem Poo...

Weiterlesen