Okey docs

Intoxikation mit Onkologie und Methoden der Reinigung des Körpers

Inhalt
  • Symptome bei Krebspatienten
  • Methoden Rausch der Entgiftungstherapie in der Onkologie
  • Traditionelle Methoden der Reinigung des Körpers mit

Krebs Onkologie Viele Patienten, die an Krebs leiden, erfahren die Manifestation des Rausches. Also lassen Sie uns Lassen Sie uns in diesem Artikel untersuchen, was durch Vergiftungssymptome in der Onkologie begleitet? Was ist im Endstadium von Krebspatienten warten? Welche Methoden zu Hause und im Krankenhaus so weit wie möglich den Körper Rausch helfen? Gibt es irgendwelche Volksmittel Detox?

Vor allem aber wäre es angebracht, die Konzepte zu verstehen. Viele Leute denken, dass die Onkologie, es ist nur der Krebstumor. In der Tat, in der Onkologie - Konzept, das alle bösartigen Tumoren zusammen bringt in verschiedenen Organen entstehen, und als Folge der Degeneration von jedem Gewebe des Körpers zu entwickeln. Kanzerösen gleiche Intoxikation schmaleren Begriff - eine Gruppe von Tumoren epithelialer Gewebe, und ist ein Abschnitt der Onkologie.

Vergiftungserscheinungen bei Krebspatienten

Intoxikation Manifestationen von Krebs auf der Lage des Tumors abhängt, Stufe des Verfahrens, die Größe der Tumoren, Metastasen, deren Anzahl und andere. Wenn

Intoxikation bei Krebspatienten treten folgende häufige Symptome:

  • Kopfschmerzen;
  • Temperaturanstieg;
  • Ausfälle im Herzen Übelkeit, Erbrechen, instabiler Stuhl, verminderten Appetit;
  • allgemeine Schwäche, Müdigkeit, Schläfrigkeit;
  • Gefühl Störungen im Herzen, Tachykardie, Blutdruck sinkt;
  • Gewichtsverlust;
  • mögliches Auftreten von Dyspnoe;
  • Blässe der Haut, Akrozyanose( bläuliche Nase, Ohr), Zyanose Lippen;
  • Anzeichen von Nieren- und Leberversagen;
  • erhöhte Zahl von Leukozyten und ESR( Blutsenkungsgeschwindigkeit) im Blut, reduzierte Mengen an Protein, roten Blutkörperchen und andere Veränderungen auftreten.

im Endgerät( d.h. final) Krebsstadium Symptome der Endotoxämie ausgeprägt und tritt am stärksten im Vergleich zu den frühen Phasen. Patienten schwere Schwäche erlebt, fast den ganzen Tag liegen sie. Die Stimmung wird reduziert, sie sind traurig, reizbar, apathisch, den Tränen nah und ängstlich. Praktisch kein Appetit. Es gibt viel Abrieb. Es scheint anormal unregelmäßig, arrhythmic Atmung. Sie viel schwitzen, gelegentlich Fieber. Krebspatienten vertraut konstante Schmerzen Schmerzen in Muskeln und Gelenken. Der arterielle Blutdruck verringert wird. Die Haut kann jaundiced oder sogar gräulich wirken.

Methoden der Entgiftungstherapie in der Onkologie

Eine der Ursachen der Intoxikation in der Onkologie in den frühen Stadien einer Zirkulationszelltumoren Stoffwechselprodukte im Blut, in der später - der Zerfall des Tumors. Daher sollte der Schwerpunkt der zugrunde liegenden Krankheit auf die Behandlung sein. Entgiftung ist in Vorbereitung für die Operation und während der Chemotherapie und Strahlentherapie durchgeführt.

Jedes Verfahren zur Entgiftungstherapie in der Onkologie sind die Indikationen und Kontraindikationen. Ihr Einsatz hängt weitgehend von den klinischen Symptomen, die Art des Tumors, Zustand des Organismus, Stadium der Erkrankung.

Forcierte Diurese

Injektion von Glukose Methode beruht auf der Bildung von Blutverdünnungs basiert( Hämodilution).Intravenös zu mehreren Litern Lösung verabreicht up:

  • Glucose;
  • Natriumbicarbonat;
  • Albumin und andere.

Bei Erreichen Flut der Körper Furosemid injiziert. In diesem kardiovaskulären Parameter, die Atmung und andere Werte der Homöostase gesteuert. Peritonealdialyse

Diese Methode zur Installation von Abflüssen in der Bauchhöhle basiert. Das obere Rohr wird auf 20 Liter Flüssigkeit in dem ersten Tag gegossen und durch die untere es unabhängig gegossen.

So ist aus der Bauchhöhle wird das Auslaugen Toxine. Das Verfahren dauert 2-3 Tage.

Enterosorption

Enterosorption Enterosorption ist der Empfang des Sorptionsmittels in einer großen Dosis( bis zu 1 g pro 1 kg Körpergewicht des Patienten).

Der Patient nimmt das Medikament allein oder wird über eine Sonde in einem verdünnten Zustand verabreicht. Die Behandlungsdauer dauert bis zu 5 Tage.

Indirekte Oxidation von Blut

Indirekte Blutoxidation wird mit Natriumhypochlorit( HCN) durchgeführt. Intravenös injizierte HCN, die in der Entgiftung in der Onkologie der Leber, Bauchspeicheldrüse, Nieren, begleitet von ihrer Insuffizienz beteiligt ist.

Die Entgiftung von Toxinen erfolgt durch die Bildung von aktivem Sauerstoff. Mit der Zeit kann die Sitzung bis zu 6 Stunden dauern. Insgesamt werden 2-3 Verfahren zur Reinigung des Körpers verwendet. Indirekte Oxidation wird bei Multiorganversagen bei schweren Patienten angewendet.

Hämodialyse- und Filtrationsmethoden

Hämodialyse Bei hohen Blutkreatininspiegel( mehr als 800 mmol pro Liter), Entwicklung der metabolischen Azidose, begleitet von einer Abnahme von Bicarbonat von weniger als 15 mmol / l, wird eine Hämodialyse durchgeführt. Die Entfernung von Toxinen erfolgt mit Hilfe des Apparates "künstliche Niere".

Die Hämodialyse wird bei bösartigen Tumoren in fortgeschrittenen Stadien und Onkologie des hämatopoetischen Systems sowie bei 2 oder mehr assoziierten Komorbiditäten nicht durchgeführt. Für jeden Patienten wird ein individuelles Dialyseprogramm gemalt. Die Sitzung der Hämodialyse dauert 4-5 Stunden.

Wird die Hämodialyse schlecht toleriert, so wird ein temporärer Ersatz für die isolierte Ultrafiltration verwendet. Es ist wirksam bei der Entwicklung des ödematösen Syndroms bei Krebspatienten.

Hämofiltration besteht darin, Blut durch einen hämatologischen Filter zu tragen und die Flüssigkeit mit Elektrolytlösungen zu ergänzen. So erfolgt die Substitution von bis zu 7 Liter Flüssigkeit, ohne das Blutvolumen zu verringern.

Die Hämodiafiltration wird durch die "künstliche Niere" Apparat durchgeführt. Die Methode besteht darin, Dialyse und Filtration zu kombinieren. In diesem Fall nimmt die Konzentration von toxischen Substanzen mit niedrigem und mittlerem Molekulargewicht ab und gleichzeitig wird die Elektrolyt-Blutzusammensetzung korrigiert.

Hämosorption

Hämosorption Hämosorption wird verwendet, um Toxine aus dem Blut mit großem und mittlerem Molekulargewicht zu entfernen. Der Zugang erfolgt zu zwei Venen. Blut wird durch einen speziellen Apparat mit 200-400 Gramm Sorptionsmittel geleitet. Das Verfahren dauert 50 Minuten, verbringen es 2-3 mal am Tag.

Hämosorption ist kontraindiziert in:

  • Blutungen;
  • Mehrfachorganversagen;
  • niedriger Blutdruck;
  • Instabilität von Herz-Kreislauf-Parameter;
  • ist dehydriert.

Plasmapherese

Diese Methode basiert auf Plasmaersatz. Es wird in der Lautstärke von 700 Milliliter auf eineinhalb Liter während eines Verfahrens aufgenommen. Stattdessen wird gegossen:

  • gefrorenes Plasma;
  • Reopoliglyukin;
  • Polyglucin;
  • Proteinlösungen.

Die Entgiftung erfolgt für 1-4 Verfahren. Solche Methoden der Reinigung in der Onkologie reduzieren die großmolekularen Verbindungen und in geringerem Maße niedermolekulare Verbindungen.

Folk Methoden der Reinigung des Körpers mit Onkologie

Folk Methoden der Reinigung Wie sonst zu bekommen Intoxikation in der Onkologie? Es gibt Volksmethoden, die auf der Einnahme von pflanzlichen Dosen in kleinen Dosen mit einem reibungslosen Anstieg auf ein Maximum und mit einer nachfolgenden allmählichen Abnahme basieren. Die Behandlung erfolgt unter sorgfältiger Kontrolle des Allgemeinzustandes des Patienten.

Phytotherapeuten empfehlen die Pflanzenreinigung mit großer Sorgfalt, besonders bei geschwächten Patienten. Nur ein Arzt schreibt diese Behandlung vor. Weiterhin werden sanfte Methoden, die zu Hause genutzt werden können, ohne die Dosis zu beschränken, gegeben.

  1. Decoction von Leinsamen, Lakritzwurzel. Eine Tasse Abkochung kann einen Teelöffel Honig hinzufügen. Wenn die Säure des Magens reduziert wird, werden 1-2 Esslöffel Sanddornsaft oder Granatapfel der Brühe hinzugefügt. Vorbereitung: 1,5 Esslöffel Samen, eine Prise Lakritzwurzel für 200 Milliliter Wasser. Kochen Sie bei schwacher Hitze für eine halbe Stunde. Empfang: halbe Tasse alle 2 Stunden, plus nachts.
  2. Das Haferflocken auf Milch für 30 Minuten kochen, dann abtropfen lassen.
  3. Tee aus Nadeln aus Kiefer oder Tanne, Zwiebelhülsen und Dogrose. Gießen Sie kochendes Wasser und lassen Sie über Nacht. Nehmen Sie in jeder Menge.

In der Onkologie werden verschiedene Reinigungsmethoden verwendet. Einige von ihnen können in einem Krankenhaus ausgegeben werden, etwas - ambulant und zu Hause. Die angegebenen nationalen Rezepte können von jedem benutzt werden. Die restlichen Reinigungsmethoden werden unter der Leitung eines Arztes durchgeführt, sie werden einzeln unter Berücksichtigung des Krankheitsverlaufs, der Entwicklung des Rauschens und des Zustandes des Patienten ausgewählt.

Intoxikation nach Halsschmerzen

Intoxikation nach Halsschmerzen

Inhalt Vergiftungsanzeichen bei Angina Was Frühkomplikationen Intoxikation be...

Weiterlesen

Krebsvergiftung - eine mögliche Todesursache von Krebspatienten

Krebsvergiftung - eine mögliche Todesursache von Krebspatienten

Inhalt Verursacht Krebs Vergiftung Symptome von Krebs Rausch Behandlung von K...

Weiterlesen