Okey docs

Toxische Hepatitis

Inhalt
  • Was für eine toxische
  • Prognose

Auswirkungen auf die Leber von giftigen Stoffen Leber chronische Hepatitis

  • Ursachen für toxische Hepatitis
  • Symptome der akuten und chronischen toxischen Hepatitis
  • Behandlung toxischer Hepatitis
  • Ernährung ist Leberhepatitis in unserem Körper - die erstaunlichsten Körper und unprätentiös. Sie führt über 400 verschiedene Funktionen zur gleichen Zeit aus dem Darm die Hauptbarriere zwischen dem Blut kommt, und alle anderen Einrichtungen. Zellen Hepatozyten synthetisiert daraus erforderlich ankommende Material verarbeitet ganzen Körper Substanz Gifte und Giftstoffe entfernt und entgiftet. Mit

    großer Elastizität, Leber, doch unterliegt den zerstörerischen Einfluss von schädlichen Substanzen, wenn sie in Mengen kommen, mit denen es schwierig ist, zu behandeln. In dieser Entwicklung einer Entzündung der Leber - Hepatitis und Hepatozyten-Zellen sterben und teilweise zerstört. Was ist eine chronische Hepatitis, welche Ursache es Faktoren und wie sie die Krankheit behandelt wird?

    Was chronische Hepatitis

    Leberentzündung ist tritt aus verschiedenen Gründen: bakterielle und virale Infektionen, Pilzinfektionen und Parasitenbefall, die Exposition gegenüber toxischen Substanzen. wenn die Zerstörung der Leberzellen erfolgt unter dem Einfluss aggressiver chemischer Substanzen in den Körper von außen eindringen, wie eine Krankheit, toxische Hepatitis bezeichnet. Was ist das?

    Wegen des Einflusses auf die Leber von Chemikalien entwickelt sich toxische Hepatitis
    Auswirkungen von Chemikalien auf der Leber
    1. akute toxische Hepatitis werden durch Kontakt mit einer geringen Menge des potenten Gift oder schwachen Reizes verursacht, aber in hohen Konzentrationen. Typischerweise treten die Giftstoffe durch den Magen-Darm-Trakt, zumindest über die Atemwege und die Haut.
    2. Chronische Hepatitis tritt aufgrund der ständigen Exposition gegenüber niedrigeren Dosen des Toxins im Laufe der Zeit. Krankheiten im Zusammenhang mit Hepatitis haben Code ICD-10 unter No. K71( Lebertoxizität).Alkoholische Leberkrankheit in eine unabhängige Gruppe getrennt ist, und hat einen Code-K70.

    Kann infektiöse toxische Hepatitis sein? Nein, es ist sehr therapeutische Krankheit, die durch Exposition gegenüber chemischen Faktoren außerhalb einer bestimmten Person. Gruppe Krankheit tritt nur dann, wenn alle Patienten auf Toxin ausgesetzt waren gleichzeitig( Lebensmittelvergiftung, Industrieunfälle).

    verursacht toxischer Hepatitis

    Alkoholmissbrauch bei Hepatitis
    Alkoholmissbrauch

    Laut Statistik die häufigste Ursache für toxische Hepatitis in Russland - Alkoholmissbrauch, sowie die anschließende unkontrollierte Aufnahme von medizinischen Produkten Kater zu lindern. Drug

    toxische Hepatitis entwickelt sich als Folge der Verwendung eines einzelnen hohen Dosis Formulierungen oder langfristige Behandlung, auch unter ärztlicher Aufsicht. Zu den gefährlichsten Drogen in die Leber umfassen die folgenden Gruppen:

    • Antipyretika;
    • anti-TB;
    • Sulfonamide;
    • antivirale;
    • Antikonvulsiva. Getrennt davon können Sie

    Hepatitis nach einer Chemotherapie bei Krebs aus. Zytotoxische Medikamente zur Unterdrückung des Wachstums von Krebszellen verwendet, die alle Organe und Gewebe negativ beeinflussen, vor allem die Leber. Nach der Chemotherapie ist obligatorisch Bluttest, der den Zustand der biochemischen Prozesse in der Leber steuert. Je nach den Ergebnissen der zugewiesenen Ernährung und medizinischer Rehabilitation.

    Industrielle Gifte verursachen Hepatitis
    Industriegifte

    Eine andere toxische Hepatitis sind industrielle Gifte. Diese Gruppe von Verbindungen kann den Körper entweder durch den Verdauungstrakt und durch Hautkontakt oder Einatmen verschmutzter Luft vergiften. Die wichtigsten lebertoxische Substanzen in der modernen Industrie verwendet werden, sind:

    • Pestizide, einschließlich Insektenschutzmittel;
    • chlorierte Kohlenwasserstoffe( Öl);
    • Phenole;
    • Aldehyde;
    • Phosphor;
    • Arsen.

    Eine weitere umfangreiche Gruppe von Toxinen mit destruktiver Wirkung auf die Leber - Gifte der pflanzlichen Herkunft:

    • blasser Fliegenpilz;
    • das Querstück;
    • Heliotrop;
    • das Bittere.

    Vergiftung durch Pflanzengifte erfolgt in der Regel als Folge einer unsachgemäßen Sammlung von Pilzen oder Selbstmedikation durch die Sammlung von Kräutern unbekannten Ursprungs.

    Symptome einer akuten und chronischen toxischen Hepatitis

    Symptome einer toxischen Hepatitis variieren je nach Art der Erkrankung leicht. Im akuten Kurs erscheinen die ersten Zeichen in der Regel in 2-4 Tagen, weniger oft in 12-24 Stunden( zB Vergiftung mit blassem Fliegenpilz).

    Akute toxische Hepatitis wird durch die folgenden Symptome begleitet:

    • Fieber;
    • Schmerzen im rechten Hypochondrium;
    • Vergilbung von Augenproteinen bei Hepatitis Erbrechen, Appetitlosigkeit, Übelkeit;
    • Vergilbung der Augenproteine;
    • verfärbte Kot;
    • Blutungen aus der Nase, Zahnfleisch, Blutspritzer auf der Haut;
    • Verdunkelung des Urins;
    • ist manchmal eine Nervenstörung aufgrund der Auswirkungen von Toxinen auf das Nervensystem.

    Im chronischen Verlauf der Erkrankung können die Symptome periodisch auftreten und verschwinden:

    • Blähungen der Hepatitis leichte Erhöhung der Körpertemperatur( 37,0-37,5 ° C);
    • Unannehmlichkeiten im rechten Hypochondrium;
    • Blähungen, Durchfall;
    • bitterer Geschmack im Mund, Übelkeit, Erbrechen;
    • Juckreiz in der Haut;
    • erhöhte Ermüdung.

    Die Leber ist vergrößert, die Blutanalyse zeigt eine Zunahme von Bilirubin und alkalischer Phosphatase, der Grad der Enzyme von AST und ALT ändert sich. Es ist notwendig, zusätzliche Studien durchzuführen, um andere Formen der Hepatitis, insbesondere infektiösen, auszuschließen.

    Behandlung von toxischer Hepatitis

    Die Behandlung von toxischer Hepatitis besteht in der schnellen Entfernung von Gift aus dem Körper, in der symptomatischen Therapie und der Schaffung von optimalen Bedingungen für die Leberregeneration. Um dies zu tun, verwenden Sie einen Substanz-Hepatoprotektoren. In der Regel handelt es sich hierbei um Vitamine, Enzyme und Produkte pflanzlichen Ursprungs.

    1. Essentiale für Hepatitis Apotheke Hepatoprotektoren: Liv 52, Essentiale, Heptral. Diese Medikamente tragen zur Entwicklung der notwendigen Phospholipide bei, aktivieren die Synthese von Aminosäuren, haben choleretische und entzündungshemmende Wirkungen. Sie werden von langen Kursen von 1 bis 6 Monaten akzeptiert.
    2. Gruppe B Vitamine und Ascorbinsäure.
    3. Heilmittel für Gallensekretion - "Holensim", "Holosas".

    Behandlung von toxischen Hepatitis mit Folk-Mittel

    Behandlung von toxischen Hepatitis mit Folk-Mittel kann nur unter der Aufsicht eines Arztes verwendet werden. Hilfe zur Linderung von Übelkeit und Normalisierung der Leber:

    • Saft aus Sauerkraut;
    • Minze Infusion;
    • Grapefruitsaft;
    • Infusion von Meerrettichwurzeln;
    • Calendula Abkochung;
    • Saft und Kürbisfleisch.

    Die Diät spielt eine große Rolle bei der Behandlung von Lebererkrankungen. Es ist der Hauptreiz für die Regeneration, da es erlaubt, den Einfluss von ungünstigen Faktoren zu beseitigen und Bedingungen für eine rasche Erholung zu schaffen und die Leber mit allen notwendigen Substanzen zu versorgen. Auch sollten Sie minimieren die Aufnahme aller Medikamente. Es gibt ein Sprichwort: "Die beste Pille für die Leber ist die Abwesenheit einer Pille", und es ist nahe an der Wahrheit!

    Diät für toxische Leberhepatitis

    Welche Art von Diät sollten Sie mit toxischer Leberhepatitis folgen? Exklusive all die schweren Lebensmittel für die Verdauung:

    • fetthaltiges Fleisch( Schweinefleisch, Lamm, Ente), Schmalz;
    • fetthaltiger Fisch;
    • Eier;
    • Konserven;
    • -Pilze;
    • geräucherte Produkte;
    • Frisches Gemüse mit Hepatitis Gewürze und Saucen;
    • Backen und frisches Brot;
    • starker Tee, Kaffee, Kakao;
    • kohlensäurehaltiges Wasser;
    • Nüsse;
    • Zwiebel, Knoblauch, Rettich, Sauerampfer;
    • Süßwaren, Eis;
    • fette Sorten Käse und Quark, Sauerrahm, Butter.

    Kategorisch verboten Alkohol und Nikotin!

    Sie können nicht essen Fett, würzig, gebraten. Das Essen ist für ein paar gekocht, gebacken oder gekocht.

    Die tägliche Ration beinhaltet zwangsläufig:

    • Porridge;
    • getrocknetes Brot;
    • Kleie;
    • Milchprodukte mit Hepatitis Huhn, Kalbfleisch;
    • schlanke Fischsorten;
    • Milch und fettarmer Hüttenkäse;
    • Gemüse und Früchte.

    Es ist auch nützlich, grünen Tee zu trinken, eine Abkochung von getrockneten Früchten, gibt es Feigen und grünes Gemüse.

    Lebensmittel für toxische Hepatitis sollten in kleinen Portionen verabreicht werden, 5-6 mal am Tag. Es ist ratsam, sich an das Prinzip der getrennten Nahrung zu halten: Mischen Sie nicht Protein und Kohlenhydrat-Nahrung in einem Trick, und Früchte sind von allem getrennt.

    Prognose

    Im Allgemeinen, mit einer rechtzeitigen Diagnose und korrekte Behandlung, ist die Prognose günstig. Die Leber hat eine außergewöhnliche Fähigkeit zu regenerieren und leicht erholt bis zu 75% der toten Zellen.

    Ein ungünstiges Ergebnis kann als Folge einer akuten Schädigung einer großen Dosis von Gift und Verzögerung in der medizinischen Versorgung( z. B. das Gift eines blassen Fliegenpilzes verursacht die ersten Anzeichen einer Vergiftung erscheinen, nachdem die Leber wurde ihm ausgesetzt).

    Chronische toxische Hepatitis kann durch Leberzirrhose kompliziert werden - Ersatz von funktionellen Zellen - Hepatozyten mit Narbengewebe. In der Regel tritt dies infolge der permanenten Wirkung von Toxinen auf die Leber auf, wenn das Gift die Zellen nicht normal wiederherstellen lässt, zum Beispiel beim Alkoholkonsum.

    Toxische Hepatitis ist eine infektiöse Lebererkrankung, die als Folge der Vergiftung des Körpers mit Chemikalien auftritt: Alkohol, Drogen, Pflanzentoxine und industrielle Toxine. Die Krankheit wird von Schmerzen im rechten Hypochondrium, Übelkeit, Verdauung, erhöhter Temperatur begleitet. Bei der Behandlung von toxischen Hepatitis ist es wichtig, die Wirkung des destruktiven Faktors auszuschließen, schnell das Gift aus dem Körper zu entfernen und günstige Bedingungen für die Wiederherstellung der Leber zu schaffen. Um dies zu tun, nehmen Sie Drogen-Hepatoprotektoren und beobachten Sie eine sparsame Diät.

  • Merkmale der Entwicklung der Rotavirus-Infektion bei Kindern und Erwachsenen

    Merkmale der Entwicklung der Rotavirus-Infektion bei Kindern und Erwachsenen

    Inhalt Vergiftung Ursachen von Rotavirus Symptome einer Rotavirus-Infektion ...

    Weiterlesen

    Intoxikation in ARVI

    Intoxikation in ARVI

    Inhalt Gründe Vergiftung mit SARS Symptomen einer Vergiftung mit SARS-Virus V...

    Weiterlesen

    Intoxikation mit Onkologie und Methoden der Reinigung des Körpers

    Intoxikation mit Onkologie und Methoden der Reinigung des Körpers

    Inhalt Symptome bei Krebspatienten Methoden Rausch der Entgiftungstherapie in der...

    Weiterlesen