Behandlung des intrakraniellen Drucks mit Volksmitteln

Es kommt oft vor, dass ein Kopfschmerz eine ganz gesunde Person quält und die Gründe dafür sind anders. Das kann Stress, Müdigkeit, körperliche und moralische Stauung sein, die in unserem täglichen Leben sehr hoch ist. Aber es ist nicht notwendig, häufige Schmerzen frivol an einem schwierigen Tag abzuschreiben. Wenn die Schmerzen häufiger werden, lohnt es sich zu denken, denn dies kann ein Symptom für eine ernste Krankheit sein.

Erhöhter intrakranieller Druck

Sehr oft ist Kopfschmerzen ein Symptom eines erhöhten intrakraniellen Drucks. Diese Krankheit ist sehr ernst, die nach vielen hat nichts mit Blutdruck zu tun. Die Hauptteilnehmer an der Krankheit sind das Gehirn und das Rückenmark. Jeder von ihnen hat seine eigenen Hohlräume, die mit speziellen Flüssigkeiten gefüllt sind, die als Zerebrospinalflüssigkeit bezeichnet werden, mit anderen Worten, Zerebrospinalflüssigkeit. Metabolische Prozesse hinterlassen eine Menge von unnötigen Substanzen im Körper. Um sie zu entfernen, füllt die Zerebrosp

inalflüssigkeit die Gewebe mit Nährstoffen, was für das normale Funktionieren des Nervensystems notwendig ist. Aufgrund der Zirkulation der Zerebrospinalflüssigkeit tritt ein intrakranieller Druck auf. Betrachten Sie dieses Phänomen nicht als eine Krankheit. Die Krankheit ist eine Abweichung von normalen Indizes, die Kopfschmerzen verursacht.

Der Grund für solche Abweichungen in ICP-Indikatoren kann die Übertragung von Kopfverletzungen, Infektionskrankheiten, die sich in utero entwickeln können. Auch führen zu der Abweichung des intrakraniellen Drucks in einem Kind kann Hypoxie, die während der Geburt auftritt, und um Komplikationen zu verhindern, ist eine Behandlung notwendig. Kinder, deren Geburt von Hypoxie begleitet wurde und mit Symptomen eines erhöhten intrakraniellen Drucks, sind sehr empfindlich auf irgendwelche Veränderungen der Witterungsverhältnisse, sie sind oft launisch und haben einige Abweichungen in der Entwicklung.

Behandlung mit Folk-Mitteln.

Die Behandlung von intrakraniellem Druck mit Volksmitteln gibt oft ein positives Ergebnis und erlaubt Ihnen, Schmerzsymptome zu entfernen. Es erlaubt, die ICP-Indizes wieder normal zu bringen und sie auf dieser Ebene ohne chirurgische Eingriffe zu pflegen, sowie ohne chemische Effekte, die keinen Schaden an anderen Organen verursachen.

Die einfachste Verringerung des Drucks durch Volksheilmittel wird durch eine Kompresse von Alkohol und Kampferöl erreicht. Sowohl Alkohol als auch Öl können in jeder Apotheke gekauft werden. Sie sollten in einem Anteil von 50 bis 50 gemischt werden, die daraus resultierende Substanz auf den Kopf gespreizt, deckt sie mit Cellophan ab und wickelt sie mit einem warmen Tuch auf die Oberseite. Diese Art von Kompresse ist sehr effektiv während einer Nacht Schlaf, oder Ruhe, wenn eine Person inaktiv ist. Die Lösung lässt sich mit jedem Shampoo leicht vom Kopf abwaschen. Um ein spürbares Ergebnis zu erzielen, muss das Verfahren mindestens zehnmal durchgeführt werden. Viele, die diese Methode ausprobiert haben, sagen, dass es auch hilft, Schuppen loszuwerden.

Zusätzlich zu den Kompressen ist eine Methode zur Druckentlastung mit pflanzlichen Infusionen sehr verbreitet. Ein weiteres sehr effektives Volksrezept: eine Abkochung von Mutterkraut, Baldrian und Weißdorn mit Minze und Eukalyptus. Alle Zutaten werden in ein Glasgefäß aus verdunkeltem Glas gegeben und gründlich in einem geschlossenen Zustand gemischt. Die Lösung wird für vierzehn Tage infundiert, woraufhin sie angewendet werden kann. Die Normalisierung des intrakraniellen Druckes wird nach mehreren Anwendungen nicht lange dauern, diese Zusammensetzung stimuliert auch die Durchblutung. Darüber hinaus entfernt es Tumoren und tötet Mikroben, die Infektionskrankheiten und Erkältungen tragen.

Es hilft, die Kopfschmerzen zu lindern und den intrakraniellen Druck eines normalen Klees zu normalisieren. Du musst seine Köpfe abreißen, in ein Glas legen und mit Wodka füllen. Die Lösung sollte für vierzehn Tage infundiert werden. Nachdem er infundiert ist, muss man einen Esslöffel in einem Glas Wasser verdünnen. Nehmen Sie drei Gläser 3 mal am Tag, und nach einer Woche des Gebrauches wird der intrakranielle Druck aufhören, die Ursache Ihrer Angst zu sein.

Auch in einem der Folk Rezepte sagt, dass Sie geschmolzene Butter, Hagebuttenöl oder geschmolzenen Honig Honig verwenden können, um in die Nase zu tropfen. Und es sollte mindestens fünfmal am Tag geschehen.

Behandlung von Kopfschmerzen

Kopfschmerzen mit erhöhtem intrakranialem Druck werden mit Hilfe von Maulbeerfrüchten gut behandelt - Maulbeere. Dieser Baum, der auf 5-10 Meter wächst, ist im Süden Russlands weit verbreitet. Für die Herstellung von jungen Zweigen der Maulbeere können Sie sowohl trockene als auch frische Äste verwenden. Sie sollten in kleine Stücke von etwa 2 cm Größe gehackt werden, und wenn sie dick sind, dann spalte sie in der Länge und bringen sie bis zu der Größe der Streichhölzer. Um die Brühe vorzubereiten, muss man ca. 10-15 Gramm gehackte Äste nehmen, 1 Liter Wasser gießen, zum Kochen bringen und bei mittlerer Hitze etwa 20 Minuten köcheln lassen, dann in eine Decke oder ein Blatt einwickeln und eine Stunde einwirken lassen. Die Brühe sollte 3 mal am Tag genommen werden, ein Glas eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten. Die Dauer der Behandlung hängt von der Schwere der Erkrankung ab und dauert etwa einen Monat bis drei Monate. Maulbeere wirkt auch einer Entzündung entgegen und hat eine antiseptische und diuretische Wirkung.

Der wichtigste Punkt: Jede Behandlung mit Folk-Mittel sollte nur durchgeführt werden, wenn Sie absolut sicher sind von ihrer Zulässigkeit und Sicherheit. Jede Art von Krankheiten, die mit einer beeinträchtigten Aktivität des Rückenmarks oder des Gehirns einhergehen, bringt ernsthafte Konsequenzen mit sich. Natürlich, wenn wir den komplexen ökologischen Zustand, den modernen Rhythmus des Lebens, berücksichtigen, begannen die Menschen zunehmend auch die modernsten und effektivsten Medikamente zu verweigern und die Volksmedizin zu bevorzugen. Aber auf jeden Fall wird die richtige Entscheidung sein, einen Arzt zu sehen, nur mit Hilfe von qualifizierten Ärzten lernen Sie die Diagnose, über die Genauigkeit und Rechtzeitigkeit, die ganz von der Wirksamkeit der Behandlung abhängt.Ärzte können auch die Kompatibilität von Volksrezepten und Medikamenten herausfinden.