Okey docs
  • Meningitis bei Kindern: Symptome, Behandlung

    Inhalt:

    • Typen CNS
    • Ursachen von Meningitis
    • Krankheitssymptome von Meningitis Nachweismethoden
    • Behandlung
    • Schlussfolgerung

    Symptome einer Meningitis eines Kindes Meningitis der entzündliche Prozess genannt, die in den Membranen des Gehirns und des Rückenmarks auftritt. Das Kind unterscheidet obscheinfektsionnye, Hirn- und Hirnhaut Symptome von Meningitis. Pathologische Prozess tritt häufiger in den weichen Membranen der Wirbelsäulen- und Gehirn. Bei Kindern hängen Symptome von Meningitis auf den entzündlichen Veränderungen im Liquor. Die Symptome der Meningitis bei Kindern, deren Immunsystem schwach ist, entwickeln sich schnell.

    Da die Krankheit organische Hirnschäden entstehen kann( es ist eine Störung der Nervenaktivität).Meningitis Inkubationszeit( das Zeitintervall von der Infektion bis zum Auftreten von Symptomen) bei Kindern und Erwachsenen, von 2 bis 10 Tagen. Die ersten Anzeichen einer Meningitis bei einem Kind nicht anders als die typischen Symptome der gewöhnlichen Erkältung, so dass es schwi

    erig, diese früh im ZNS zu diagnostizieren. Typen

    ZNS-Pathologie kann eine unabhängige Erkrankung( primär) oder eine Folge der Krankheit( Sekundär-) sein. Je nachdem, welche Shell-geschädigtes Gehirn isoliert Arten von Krankheiten wie:

    • panmeningit;
    • Pachymeningitis;
    • Meningitis;
    • arachnoiditis. Wenn

    panmeningite pathologischer Prozess tritt in allen Schalen. Pachymeningitis durch eine primäre Läsion aus einer harten Schale aus. Abnormalitäten in der weichen, Arachnoidea bezeichnet leptomeningitu. Wenn arachnoiditis pathologische Veränderungen treten nur in der Arachnoidea.

    Meningitis Erfahren Sie, wie Meningitis bei Erwachsenen manifestieren: foto, bewirkt, dass die Inkubationszeit, die Folgen. Lesen Sie

    ob Meningitis ist ansteckend: die Art und Weise eine Meningitis-Infektion.

    Da Meningitis bei Kindern als ausgesprochen Rausch und zerebrale Syndrome manifestiert, sowie die Veränderungen fand in der Zerebrospinalflüssigkeit, in der Regel unterschieden mild, mittelschwerer und schwerer Formen der Krankheit. CNS kann in Blitz, akuten, subakuten und chronischen Formen auftreten. Je nach Art des Liquor unterscheidet: hämorrhagischer, seröser, eitrige Meningitis.

    Ursachen der Meningitis entwickelt Pathologie durch das Eindringen von Fremdorganismen. Die Erreger sind Bakterien, Viren, Protozoen, Pilze. Sie können von einer Person oder anderen Bakterien Trägern infiziert werden.

    Neonates Krankheit scheint aufgrund der schlechten Schwangerschaft( Sauerstoffmangel in den Fötus, Frühgeburt, intrauterine Infektionen).Kinder unter 10 Jahren an Meningitis Symptome entwickeln, weil die eitrigen Erkrankungen, akuter Atemwegsinfektionen, Darminfektionen, Kopfverletzungen. Die Ursachen der Krankheit sind:

    • Immunsystem unreif;
    • große Blut-Hirn-Schranken-Durchlässigkeit;
    • untergewichtig;
    • Hypothermie;
    • zermürbend Übung.

    Symptome ZNS-Symptome bezeichnet

    obscheinfektsionnym, zerebral, meningeal. Durch obscheinfektsionnym Symptome sind:

    • Hyperthermie( hohe Körpertemperatur);
    • Appetitlosigkeit;
    • Tachypnoe;
    • Tachykardie;
    • Fieber und Schüttelfrost( Schütteln, schmerzhaftes Gefühl von Kälte);
    • blasse oder Spülen der Haut, nicht entzündlichen Hautausschlag( hämorrhagische).

    Meningitis bei einem Kinderfoto Migräne, Übelkeit, nebula des Bewusstseins und Anfälle( von unterschiedlichen Schweregraden bis zu einem epileptischen Anfall) ist charakteristisch für zerebrales Syndrom.

    meningealen Syndrom wird durch die Anwesenheit von Körperhaltungen „Haken“ von Kindern gekennzeichnet, erhöhter Muskeltonus des Halses, Überempfindlichkeit( hohe Empfindlichkeit gegenüber Stimuli).Ansicht, sieht aus wie Meningitis bei einem Kind auf dem Foto sein. Neugeborene kann venösen grid verursacht auf dem Kopf, Augenlid, sowie Abnormalitäten, die mit einer großen Fontanelle zugeordnet sind.

    Methoden zur Erkennung der Meningitis

    Um diese Infektionskrankheit zu diagnostizieren, sammelt der Arzt Epidemien( Daten über die Kinder und das Gelände, mit denen der Patient in Kontakt war) bestätigt das Meningeal-Syndrom. Konsultationen mit solchen Ärzten wie:

    • Neurologe sind auch notwendig;
    • Kinder Augenarzt;
    • pädiatrischer HNO;
    • Neurochirurg

    Bei Verdacht auf eine Krankheit ist ein diagnostischer Test für eine Wirbelsäulenpunktion vorgeschrieben. Dies macht es möglich, die Zerebrospinalflüssigkeit zu untersuchen und auch die Meningitis vom Meningismus zu unterscheiden( es gibt keinen entzündlichen Prozess, aber es gibt Symptome, die für Neuroinfektionen charakteristisch sind).

    Nach dem Ermessen des Arztes werden folgende Maßnahmen durchgeführt: Magnetresonanztomographie, Elektroenzephalogramm, Hirnröntgen, Neurosonographie.

    Behandlung von

    Bei Verdacht auf Kinder von Meningitis, Behandlung wird in einem Krankenhaus durchgeführt. Der Patient ist mit einer kompletten Ruhe- und Bettruhe ausgestattet und eine spezielle, sanfte Diät ist vorgeschrieben. Sie kontrollieren die Hämo- und Liquorodynamik, physiologische Funktionen.

    Zur Behandlung der Krankheit sind antibakterielle Medikamente vorgeschrieben. Ihre Verabreichung erfolgt auf intramuskulärem und intravenösem Wege. Kinder, die in ernstem Zustand sind, wird die Droge endolumbuläre Weise( in den Spinalkanal) verabreicht. Die Behandlung mit antibakteriellen Medikamenten beträgt 10-14 Tage. Im Falle des viralen Ursprungs sind antivirale Medikamente vorgeschrieben.

    Die Prognose der Neuroinfektionsbehandlung hängt von den Ursachen der Entwicklung und Schwere der Erkrankung, der Aktualität und der Angemessenheit der Behandlung ab. Die Prognose ist in der Regel günstig, die Sterblichkeitsrate nicht mehr als 5%.

    Eitrige Meningitis Erfahren Sie, wie man seröse Meningitis und die Ursache der Krankheit zu erkennen.

    Symptome und Methoden zur Überwindung der tuberkulösen Meningitis: vorbeugende Maßnahmen.

    Ursachen und Mechanismus der eitrigen Meningitis Entwicklung: Diagnose und Behandlung.

    Fazit

    Prävention von Meningitis bei Kindern besteht aus Impfung, persönliche Hygiene. Der Patient wird in das Krankenhaus gebracht, und in der Institution, wo er vor kurzem geblieben ist( Kindergarten, Schule usw.), führen sie Quarantäne-Maßnahmen durch. Führen Sie eine bakteriologische Studie in jenen Personen durch, mit denen das infizierte Kind in Kontakt war. Mehr Informationen über die Symptome der Krankheit im Video.

    Warnung!
    Ein israelischer Klinikspezialist kann Sie beraten -
    schreiben Sie die Frage in der folgenden Form:
IRR bei Kindern: Ursachen und klinische Merkmale

IRR bei Kindern: Ursachen und klinische Merkmale

Inhalt: Faktoren Anomalien bei Babys Mögliche Manifestationen der Krankheit Be...

Weiterlesen

Erhöhte zerebrale Ventrikel im Fötus: Ursachen und Konsequenzen

Erhöhte zerebrale Ventrikel im Fötus: Ursachen und Konsequenzen

Inhalt: Ventriculomegalie: die Größe des Ventrikels Warum erhöht sich der Hirnvent...

Weiterlesen

Warum erweitert sich die Pupille in der Pupille

Warum erweitert sich die Pupille in der Pupille

Inhalt: Verursacht geweiteten Pupillen Belastungs Shock Schädel-Hirn-Verletzun...

Weiterlesen