Okey docs

Ursachen und Behandlung von Hyperhidrosis

Was ist Hyperhidrose: Arten, Ursachen, in welchem ​​Arzt Adresse und Möglichkeiten der Behandlung

Eine der wichtigsten physiologischen Eigenschaften des menschlichen Körpers ist seine Fähigkeit, Temperaturausgleich und Giftstoffe durch Schweiß zu halten. Dieser Prozess ist kontinuierlich und völlig normal.

Wenn eine Person beginnt, ohne ersichtlichen Grund, und die Menge an Schweiß ist ein Vielfaches größer als die natürliche zu schwitzen, diagnostiziert Hyperhidrosis, die Behandlung kann in vielfältiger Weise als chirurgisches erreicht werden, und durch die topische Anwendung von Zubereitungen verwenden.

Auf Besonderheiten des pathologischen Zustandes des Organismus, seine Ursachen und die verschiedenen Modalitäten der Behandlung werden in diesem Artikel beschrieben werden.

Was ist Hyperhidrose

Grundsätzlich Schweiß besteht aus Wasser, die entfernt werden, zusammen mit Spurenelementen und verschiedenen Stoffwechselprodukten, wie Harnstoff, Ammoniak, Natriumchlorid (Kochsalz), Zitronensäure und Milchsäure.

Wenn unser Körper an die Arbeit unter ungewöhnlichen Bedingungen für sie hat, wie Stress, körperliche Überlastung, gibt es eine natürliche Schwitzen. Der Grundbetrag der Schweißdrüsen in den Achselhöhlen, an den Handflächen und Fußsohlen, auf dem Gesicht. Daher schwitzen die des Körpers intensiver als andere.

Aber einige Leute Schwitzen ist ohne ersichtlichen Grund erhöht. Anzahl des Schweiß kann mit einer Abnahme der Umgebungstemperatur oder mit einem Nervenzusammenbruch dramatisch sogar erhöhen.

In diesem Fall sagen wir, dass eine Person krank Hyperhidrose ist.

Dieser pathologische Zustand kann eine Folge einer Krankheit sein, und angeborenen Merkmal Organismus genetisch übertragen.

Schwitzen bringt eine Menge Ärger eine Person leidet Hyperhidrose.

Kleidung, nass ständig in Problembereichen, feuchte Hände und das Gesicht und den unangenehmen Geruch von Schweiß, immer begleitet von Schwitzen verursachen Probleme in seinem persönlichen Leben, am Arbeitsplatz und können Hauskomplexe geben in Person.

Daher ist in ihrem Arsenal Hyperhidrose auf jedem Fall behandelt werden soll, und die moderne Medizin zu Kampf gegen diese Krankheit angesammelt hat es viele Möglichkeiten und Drogen.

Einstufung Hyperhidrose

Übermäßiges Schwitzen, genannt Hyperhidrose, hat viele Sorten.

Das Ausmaß der Ausbreitung des menschlichen Körpers Hyperhidrosis ist unterteilt in:

  1. generali
  2. Lokale.

Generalized dadurch gekennzeichnet, dass es nicht möglich ist, einen Bereich der vermehrtes Schwitzen, einzelne aus. Der ganze Körper leidet.

Lokale gekennzeichnet durch übermäßiges Schwitzen der nur einige Teile des Körpers.

An der Stelle der Entladung großer Mengen von Schweiß Hyperhidrose ist in verschiedene Typen unterteilt:

  • Axillären. Es erstreckt sich auf die Achseln, und durch das Auftreten von nassen Flecken auf der Kleidung begleitet. Um zumindest vorübergehend das Schwitzen zu stoppen, ist es notwendig, Deodorants zu verwenden.
  • Palmar. Mit dieser Art von Hyperhidrose von Palmen schwitzen stark. Es liefert eine Menge Unannehmlichkeiten die Hände zu schütteln, wenn nötig.
  • Plantar. Gekennzeichnet durch einen Anschlag bestimmten Schwitzen unabhängig von dem Schuh und Temperaturbedingungen. Als Ergebnis - ständig nassen Socken und einen üblen Geruch aus den Beinen kommen.
  • Craniofacial. Eine große Anzahl von Topf steht auf dem Hals und Gesicht.
  • Der Schritt. Hyperhidrosis erstreckt sich auf die Leistengegend. Es bringt große Unannehmlichkeiten, wenn leichte Kleidung zu tragen.

Durch die Kraft der Hyperhidrose Intensität wird in schweren, mittleren und Licht geteilt.

Hyperhydrosis unterteilt, je nach der Ursache für das Auftreten von zwei Typen: primäre und sekundäre.

  • Primär entsteht von selbst, ohne erklärbaren Gründen. Meistens ist dies ein lokaler Hyperhidrose und verteilen entweder Achselbereich oder an den Füßen und Händen.
  • spezielle externe Faktoren erscheint aufgrund Folgeerkrankungen oder Aktion.

Die Ursachen für sekundäre Hyperhidrose

Wie bereits erwähnt, kann der menschliche pathologische Zustand, der durch übermäßiges Schwitzen, gekennzeichnet durch verschiedene Krankheiten verursacht werden. Hier sind einige von ihnen.

  1. Erkrankungen des endokrinen Systems.
  2. Störungen des zentralen Nervensystems.
  3. Tuberkulose, AIDS, Sepsis und andere Infektionskrankheiten.
  4. Ausfälle im kardiovaskulären System.
  5. Krebstumoren.
  6. Nierenerkrankung.
  7. Alkoholismus und verschiedene Drogen vergiften.

Diese Liste zeigt, dass die Störung fast jedes System des Körpers zur sekundären Hyperhidrose führen kann. Während der Krankheit intensives Schwitzen den ganzen Körper, unabhängig von der Tageszeit. Je stärker die zugrunde liegende Krankheit ist, desto ausgeprägte Schwitzen. Umgekehrt, wenn die Person schwitzt Erholung ab.

Um die genaue Ursache der Hyperhidrose zu bestimmen, ist es notwendig, einen Arzt zu konsultieren, und durchläuft entsprechende Prüfung. Manchmal kann die Ursache nicht bestimmt Krankheit sein. In diesem Fall wird Hyperhidrose als eigenständige Krankheit positioniert.

Behandlung der Krankheit

Bei der primären Hyperhidrose entsteht in extremen Fällen, gerade genug, um die Symptome zu beseitigen. Aber wenn es um die sekundäre Form kommt, ist es notwendig, von der Krankheit zu erholen, die die Ursache für die Pathologie ist.

Unter den nicht-chirurgischen Methoden können topische Behandlung und orale unterscheiden.

lokale Behandlung

Die erste davon ist die Verwendung von speziellen Vorbereitungen auf die Haut aufgetragen und das Schwitzen verlangsamen. Es Deodorants und Antitranspirantien.

Außerdem Deodorants dienen nur den unangenehmen Geruch mit einer erhöhten Freisetzung von Schweiß verbunden zu maskieren, während der gesamte Prozess Antitranspirantien Schweiß gesteuert wird. Die Wirkstoffe, die in der schweißhemmenden Zusammensetzung, die die Schweißkanäle zu blockieren und die Menge an Feuchtigkeit freigesetzt zu reduzieren.

Zusätzlich zu Deodorantien und Antiperspirantien, gibt es andere Mittel zum topischen Schweiß.

Formidon. Im Rahmen dieses Produkts enthält Formaldehyd. Ein Wattestäbchen in formidona Lösung getaucht, mit dem Problembereich 1 Mal pro Tag drei Wochen lang beschichtet.

Formagel. Ein sehr wirksames Mittel zur Hyperhidrose. Einweg-Hautbehandlung Gel ist ausreichend gegen Schweiß für 10 Tage zu schützen.

orale Behandlung

Bevor Sie mit der Behandlung von übermäßigem Schwitzen Pillen, sollten Sie mit Ihrem Arzt, welche Art von Medikamenten ist ratsam, in einem bestimmten Fall anzuwenden.

Die beliebtesten Tools sind die Medikamente pflanzlichen Ursprungs, die einen Extrakt aus Belladonna basieren enthält. Es Bellaspon, Belloidum, bellotominal, die die Eigenschaft haben, Schwitzen und zur gleichen Zeit zu reduzieren, nicht Ursache Sucht.

Extrakt von Belladonna

Wenn Hyperhidrose mit einer erhöhten Erregbarkeit des Nervensystems verbunden ist, kann der Arzt verschreiben Anti-Angst Drogen Sedierung.

Laserbehandlung

Wenn die Hyperhidrose markiert, kann Ihr Arzt die Behandlung mit einem Laser verschreiben. Diese Methode der von übermäßigem Schwitzen loszuwerden ist auch für Kinder geeignet, die das Alter von 13 erreicht haben, und in 9 von 10 wirksam ist.

Die Durchführung von Verfahren für Schwangere und stillenden Frauen kontra; Patienten, die mit Antibiotika; leidet unter niedriger Blutgerinnung; in Exazerbationen einer chronischen Erkrankungen und Entzündungen der Hautoberfläche.

Nach der Untersuchung des Patienten und erhalten die notwendigen Bluttests bestimmt der Arzt, welche Seiten von dem Laser bearbeitet werden sollen. Dann machte die Haut durch Einstiche sehr feine Nadel und Faser darin eingeführt, die unter der Einwirkung eines Lasers Lage der Schweißdrüsen zu zerstören, ohne das Gewebe zu beeinflussen.

Die Behandlung dauert etwa eine Stunde, und die Erholungsphase - nicht mehr als eine Woche, in dem einen speziellen Aufkleber tragen soll, reduziert Schwellungen und blaue Flecke.

Darüber hinaus während der Erholungsphase notwendig, um die Haut mit einer Alkohollösung zu behandeln und gesehen Bad auszuschließen. Nach Laser-Chirurgie der Haut hinterlässt keine Rückstände.

Manchmal klagen die Patienten einer teilweisen Verlust der Empfindung im Bereich behandelt, die in zwei Wochen zurückgewonnen wird.

Die Durchführung einer solchen Operation in einer zuverlässigen Klinik Spezialist wird eine wesentliche Verringerung Schwitzen seit Jahren gewährleisten kommen.

Injektionen butolotoksina

Botox-Injektionen werden in der Medizin und Kosmetik für mehr als 20 Jahre verwendet. Sie werden als Anti-Aging und Faltenbildung bekannt. Bei der Behandlung von Hyperhidrose butolotoksin spielt auch eine Rolle.

Die Wirkung des Arzneimittels auf der Basis der Fähigkeit von Wirkstoffen an das Nervensystem Unterbrechungssignale, Ankommen zum Schweißdrüsen. Als Ergebnis bleibt die Haut für eine lange Zeit trocken ohne Antitranspirantien.

Der Vorteil der Botox-Behandlungen ist die Einfachheit der Ausführung und die Dauer der Wirkung. Kontraindikation für eine Botox-Behandlung, wie im Fall des Laser mit der Schwangerschaft, Hämophilie, Allergien gegen Bestandteile des Medikaments, Entzündungen der Haut.

Das Verfahren ist wie folgt. Zuerst mit Hilfe von Dr. Minor Probe bestimmt die Intensität auf dem betroffenen Bereich des Schwitzens. Wenn dies der Fuß oder Handfläche ist, werden sie Anästhetikum verarbeitet. Anästhesie ist nicht für die Achselhöhlen erforderlich, da Injektionen in diesem Bereich fast unsichtbar sind.

Der Arzt dann einen Überblick über die Injektionsstellen. Sie werden in einem Abstand von 1,5 cm voneinander entfernt, da der Bereich von einer einzigen Injektion von genau einem halben Zentimeter. Die Dosierung wird entsprechend dem Alter des Patienten, der Intensität der Perspiration und andere Indikatoren ausgewählt. Verfahren dauern weniger als eine Stunde, und die Dauer der Wirkung der Behandlung von einigen Monaten.

traditionelle Medizin

Für Menschen unter übermäßigem Schwitzen leiden, hat die traditionelle Medizin viele verschiedene Rezepte angesammelt, die auf den reinen Naturstoffen basieren. Hier sind einige von ihnen.

Siehe auch:Ursachen und Behandlung leukocytospermia

Kamille Bad

Artikel 7 getroffen wird. l. Kamille gehackte Blumen und mit 2 Litern gefüllt. kochendem Wasser. Nach einer Stunde können Sie ein Bad für die Füße oder Hände nehmen. Normalerweise macht ein Verfahren vor dem Schlafengehen, einmal pro Tag.

Tee Brennnessel und Salbei

Ein Esslöffel Brennnesselblätter und Salbei gebraut 0,5 Liter. Wasser. Die resultierende Brühe soll einen Tag für einen Monat trinken.

Poultice von Schachtelhalm

Blätter Schachtelhalm, Alkohol, Wodka im Verhältnis genommen 1: 5: 10. Herstellen einer Mischung, die für mehrere Wochen als Infusion verabreicht. Der erhaltene Extrakt schmieren die Problembereiche.

Ferner wird als ein Mittel für weit verbreitet und Weideneichenrinde, Kochsalz und Essig zu reduzieren Schwitzen. Und das, obwohl nicht immer Heilung Hyperhidrose kann nur Volksmittel vor zu drastischen chirurgischen Maßnahmen im Wert greifen natürliche Heilmittel zu versuchen.

Gesichts-Hyperhidrose-Behandlung

Gesicht mit zarter Haut bedeckt, ist die am stärksten gefährdete und sichtbarer Teil unseres Körpers. Serving ohne ersichtlichen Grund Schweiß an den Schläfen, Stirn und rollen auf den Schweiß nach unten addieren sich nicht auf die Stimmung und Zuversicht.

Schwitzen im Gesicht an erster Stelle zu reduzieren, können Sie versuchen, Antitranspirantien verwenden, die jetzt in Apotheken leicht verfügbar sind.

Darüber hinaus ist für die Behandlung von Hyperhidrosis Gesichts Botox-Injektionen sind weit verbreitet. Aber vielleicht die drastische Art und Weise das Problem des Schwitzens zu lösen, ist sympathectomy unter endoskopischer Kontrolle durchgeführt. Zur Durchführbarkeit dieses Verfahrens und kann nur durch die behandelnden Dermatologen beurteilt werden.

Der Betrieb obere Teile der sympathischen Nervensystem Schaft vollständig mit speziellen Clips gedrückt. Signale vom Gehirn gegeben, erreichen nicht die Schweißdrüsen, so gibt es eine Verringerung des Schwitzens. Das positive Ergebnis der Operation wird in 98 von 100 Fällen beobachtet.

Behandlung von Hyperhidrose Achsel

Für die Behandlung der Hyperhidrose der Achselhöhlen ist in erster Linie verwendete Medikamente topische Verabreichung. Wenn die Krankheit im Anfangsstadium ist, ist es möglich, zu versuchen, Formaldehyd-Lösungen zu verwenden. Zubereitungen in seiner Zusammensetzung eine Substanz enthält, die besitzen antiseptische und desinfizierende Eigenschaften.

Ferner wird als ein Mittel übermäßiges Schwitzen unter den Achseln zu bekämpfen, kann man eine Paste oder Teymurova utropin nehmen. Die topischen Medikamente können unabhängig zu Hause angewandt werden, nach einer Absprache mit einem Arzt übergeben.

Um eine nachhaltige Wirkung zu erzielen, ist es ratsam, Injektionen von Botox zu geben. Das Medikament zu den Achseln durch sehr feine Nadeln verabreicht, blockiert die Wirkung von Schweißdrüsen und damit deutlich reduziert Schweiß. sollte zweimal im Jahr sein, das Verfahren zu wiederholen.

Vor kurzem wurde eine weit verbreitete Behandlung für Hyperhidrose der Achselhöhlen als Iontophorese. Unter dem Einfluss eines elektrischen Stroms von axillären Niederspannung Schweißdrüsen verlangsamt arbeiten.

Wenn alle die Behandlungen ausprobiert und haben nicht zu dem gewünschten Ergebnis geführt hat, dann kann der Arzt Chirurgie geplant werden.

Prävention von Hyperhidrose

Menschen, die für die Krankheit anfällig sind, und Hyperhidrose übermäßiges Schwitzen haben, müssen Sie ein paar Regeln folgen, um ihren Zustand zu lindern helfen.

Wir müssen sorgfältig ihre Ernährung überwachen. Die Ernährung sollte eine kleine Menge an Fett im Vergleich zu Proteinen und Kohlenhydraten enthält. Es ist notwendig, die Verwendung von scharfen Speisen auszuschließen, da sie den unangenehmen Schweißgeruch verstärken. Missbrauchen Sie nicht Kaffee. Durch die Wirkung von Koffein beschleunigt alle Stoffwechselvorgänge im menschlichen Körper, einschließlich der Arbeit der Schweißdrüsen.

Vermeiden Sie Alkohol trinken.

Um nicht das Wachstum von Bakterien zu verursachen und schlechten Geruch von Schweiß zu verringern, sollte unbedingt der persönliche Hygiene folgen. Zweimal täglich, nehmen Sie eine Dusche mit warmem Wasser, ändert Kleidung und Socken.

Jeden Tag Sport zu spielen und Ihr Gewicht achten. Schlanke Menschen sind Schweiß viel weniger als voll ausgesetzt.

Vermeiden Sie Störungen des Nervensystems, so weit wie möglich, die Angst und Stress zu vermeiden, die die Ursache vieler Krankheiten sind.

Zur Bekämpfung entwickelte übermäßiges Schwitzen eine Vielzahl von Medikamenten und Behandlungen. Wenn Sie eine richtige Art und Weise des Lebens leiten und hören auf den Rat eines Arztes, können Sie loswerden diese Krankheit bekommen.

Bewertungen

Liebe Leser, können Sie Ihr Feedback in den Kommentaren hinterlassen, wird es andere Benutzer der Website nützlich sein!

Video

Quelle: http://zapahpota.ru/lechenie/gipergidroz-prichiny-sredstva-i-metody-lecheniya.html

Hyperhidrose: Die Behandlung zu Hause bedeutet, die Ursachen der

Der normale Betrieb der Schweißdrüsen wird durch Schwitzen begleitet, aber es gibt selten eine starke Beschwerden. Wenn überschüssige Zuteilung Sekretion abnorme Schwitzen beobachtet.

Mit einem solchen Problem kann durch diejenigen, die eine schwere Form der Infektion oder Malignität, Tuberkulose oder Störung des Nervensystems haben konfrontiert werden.

Wenn übermäßiges Schwitzen auf der gesamten Oberfläche der Haut über die allgemeine Form der Hyperhidrosis gesagt wird.

Pathologie Merkmale

Der Hauptgrund für das Schwitzen in einer gesunden Person kann heißes Wetter, nervöse Gefühle oder körperliche Aktivität sein. Diese normale Reaktion auf Veränderungen in der Umwelt erfolgt somit temperieren. Es erfolgt durch Hautschweiß und Kühlung.

  • Nicht für eine lange Zeit in einem Bad oder in der Sauna zu empfehlen, weil es keine feuchte und noch Luft Verdunstung.
  • Für Lasten in heißen Gebieten sollten viel Wasser nicht trinken - ergibt sich daraus eine Erhöhung Schwitzen.
  • Wenn emotionale Erregung, Schmerzen oder schrecken, reagieren ein Hautrezeptoren und eine direkte Wirkung auf die Sekretion von Schweiß ausüben.

Im Fall der Verletzung des Schwitzens nicht nur in dem Prozess verstärken oder Reduktion kann, sondern auch eine Änderung des charakteristischen Geruch und unangenehm.

Hyperhidrose ist nicht nur eine funktionelle Störung im Körper, verursacht es Beschwerden und verminderte Lebensqualität. Die Menschen sind nicht in der Lage, das Problem zu ignorieren, und es hält sie auf ihren Zehen.

Häufige Erfahrungen nur verschlimmern den Krankheitsprozess. Ein Zustand stimuliert mehr und es scheint, dass diese Situation aus nicht sein kann.

Über Hyperhidrose sagen dieses Video:

Einstufung

In Hyperhidrose Symptome können überall auf der Oberfläche der Haut, lassen Sie dann die allgemeine Art von Krankheit.

Lokale Form der Hyperhidrosis Es gekennzeichnet durch Schwitzen in einem bestimmten Bereich des Körpers. Das kann sein:

  • die Spitze der Nase;
  • der Bereich oberhalb der Oberlippe;
  • Sohlen;
  • Handfläche;
  • Achseln;
  • inguinal;
  • Kopf und Gesicht;
  • Ellbogen und Knie beugt;
  • Kinn;
  • Bereich des Afters.

Pathologische Hyperhidrose ist oft ein Symptom einer Krankheit. Nach der Therapie und Heilung Schwitzen Pässen. Dies geschieht, wenn sekundäre Hyperhidrose.

Bei der primären Hyperhidrose ist kein Grund ersichtlich, für übermäßiges Schwitzen. Er erscheint häufig in der Pubertät, eine Zeit der intensiven sexuellen Reifung.

Wenn Sie an einem Strand oder in einem heißen Raum schwitzen - das ist normal, aber wenn Schwitzen ohne einen besonderen Anlass auftritt, sollten Sie den Rat eines Arztes einholen.

Ursachen für

Die wichtigsten Ursachen für übermäßiges Schwitzen, Verbreitung im ganzen Körper erhöhen Körpertemperatur, starre Muskeln arbeiten, ein Anstieg der Umgebungstemperatur, emotional Erfahrungen. Wenn mit anderem moites, unangenehmer Geruch von Schweiß und nassen Achselhöhlen Kommunikation geben Unsicherheit und abstoßen andere.

Wenn Schweiß aus dem Körper von überschüssigen Mengen an flüssigen Abfallprodukten und Toxinen, Giften, geregelten Wasser-Salz Austausch entfernt. Topf kann Schatten dauern, je nachdem, welche Drogen eine Person nimmt.

Schweißdrüsen sind in dem subkutanen Fett, vor allem eine Menge von ihnen an den Handflächen, Achselhöhlen und Fußsohlen entfernt. Die Zusammensetzung des Schweißes ist anders, so dass der Geruch es ist für verschiedene Menschen.

Hyperhidrose kann sein, durch:

  • neuropsychiatrischen Störungen;
  • schlechte persönliche Hygiene;
  • Probleme mit dem endokrinen System;
  • körperliche Krankheit.

Exakte und spezifische Ursachen von übermäßigem Schwitzen Wissenschaft zu bestimmen, bisher gescheitert.

Symptome von Hyperhidrose

  • Wenn Schwitzen ausgesetzt Arme und Beine, sie sind kalt und nass im Griff.
  • Die Haut kann variieren aufgrund von Feuchtigkeit.
  • Typischer malodorous Geruch und eine große Menge an Schweiß bestimmt bromidoz.
  • Farbe Pot von gelb bis violett gefärbt, manchmal blutig gefunden.

Diagnostik

In generalisierten Hyperhidrose ausschließen neoplastischen und Infektionskrankheiten, endokrinen Systems Probleme. Unterscheiden zwischen ähnlichen Symptomen einer Reihe von endokrinen Erkrankungen, Probleme des zentralen Nervensystems, Hirntrauma.

Die erste Konsultation geben Ihnen einen Hausarzt oder Therapeut, und dann kann er Sie zu Besuch empfehlen:

  • Dermatologen;
  • Endokrinologe;
  • Neurologe;
  • Psychiater;
  • Chirurg;
  • Physiotherapeuten.

Kinder untersucht und berät Kinderarzt, nachdem Ihre Symptome, leitet er das Kind zu Spezialisten des entsprechenden Profils.

Behandlung

  • Eine milde Form der Krankheit nicht eine besondere Behandlung erfordert, ist es auf die Menge an Flüssigkeit pro Person und Tag verbraucht eingestellten Grenzwerte ausreichend.
  • An den Stellen, wo die Haut stark schwitzt, ist es empfehlenswert, einen Absud aus Eichenrinde Verarbeitung oder hellrosa Lösung von Kaliumpermanganat zu verwenden.
  • Wenn dies auf Ihre Füße und Hände zutrifft, können Sie ein Bad nehmen, bevor Sie zu Bett gehen.
  • Für Sohlen entwickelt, Pulver und Puder, und besser in den Griff Essig-Dressing falten.
  • Wenn der Patient die allgemeine Form der Hyperhidrose hat, wird sie von einem Neurologen zur weiteren Untersuchung und Behandlung empfohlen.

Siehe auch:Verursacht Juckreiz und Brennen beim Urinieren bei Männern

therapeutisches Verfahren

Die Nummer eins bei der Behandlung von Hyperhidrose ist die persönliche Hygiene mit zum Duschen mindestens 1 Mal pro Tag, warme Bäder für Füße und Palmen, rubdowns. Auf einer nasse Körper schnell Bakterien vermehren und es gibt Windelausschlag und pustulöse Krankheit. Zerstören Schweißgeruch Deodorant wird helfen.

Kleidung und Unterwäsche, müssen aus natürlichen Stoffen hergestellt werden, so dass die Luft nicht stagniert, und kann frei zirkulieren kann. Häufigerer Wechsel der Unterwäsche, Socken, Strumpfhosen.

Tragen Sie bequeme Schuhe, Verwendung Einlagen. Limit oder die Aufnahme von würzigen Speisen beseitigen und Alkohol, nicht eifrig mit Nikotin und Kaffee.

Entfernen Sie aus der Nahrung von Gewürzen, Zwiebeln und Knoblauch, weil sie verursachen Geruch.

Verwenden Solche Behandlungsverfahren:

  • Psychotherapie;
  • Antitranspirantien;
  • Physiotherapie Techniken.

Hypnose hilft die psychologischen Probleme der Patienten zu beseitigen, lehren, ihre Gefühle und Ängste zu kontrollieren.

Medikamente Methode

Die medikamentöse Therapie der Hyperhidrose ist auf die verschiedenen Gruppen von Medikamenten beruhen. Es hängt von der Schwere der Erkrankung und möglichen Gegenanzeigen:

  • Beruhigungsmittel (Baldrianpräparaten, Leonurus, pflanzliche Beruhigungsmittel Gebühren);
  • Tranquilizer;
  • Belladonna Zubereitungen (Tabletten Bellataminalum, Belloidum, Bellaspon (der Preis von 300 Rubel.).

Konservative und medizinische Verfahren stellen nur eine vorübergehende Wirkung und vollständige Befreiung von übermäßigem Schwitzen ist während der Operation nur möglich.

  • Ist sehr beliebt bei der Behandlung von Hyperhidrose Botox-Injektionen, die Wirkung hält nach ihnen bis zu 6 Monaten oder mehr. Während des Verfahrens gibt es eine Blockierung der Nervenenden mit den Schweißdrüsen in Verbindung steht. Dies verringert das Schwitzen.
  • Unter physiotherapeutische Techniken verwendet Schlammbäder auf Basis von Kiefernnadeln und Salz, Spülungen. Sie haben eine positive Wirkung auf das Nervensystem. Die gute Wirkung wird durch elektrische Schlaf beobachtet, es verbessert die Aktivität des autonomen Nervensystems.
  • Iontophorese kombiniert die Auswirkungen der aktuellen und Medikamente, die das Schwitzen zu reduzieren. Dauer der Medikamente auf diese Weise gespeichert sind bis zu 20 Tage.

Die chirurgische Behandlung ist die effektivste, sondern auch das größte Risiko. Resort, um es, wenn eine konservative Behandlung nicht die gewünschten Ergebnisse liefern.

Heute verwenden die Chirurgen zur Behandlung von Hyperhidrosis:

  • geschlossene Kürettage axillären Zone;
  • Fettabsaugung;
  • Hautexzision.

Diese Methoden sind die sicherste mit persistenten positiven Ergebnis. Kosmetische Defekte und Komplikationen von ihnen nicht auf.

Lokale chirurgische Techniken können die Anzahl der Schweißdrüsen reduzieren, und mit ihnen den unangenehmen Geruch von Sekreten.

Wenn Sie eine Änderung Kürettage von Nervenendigungen mit anschließender Entfernung der Schweißdrüsen an den entsprechenden Stellen. Die Operation wird unter lokaler Betäubung durchgeführt. Diese Art der Störung wird für übermäßiges Schwitzen in den Achselbereich oft ausgewählt. Es kann manchmal ein wenig Blutungen oder Hämatome sein, die schnell beseitigt wird.

Laser-Behandlung der Hyperhidrose in diesem Video beschrieben:

Folk Heilmittel zu Hause

  • übermäßiges Schwitzen zu Hause zu beseitigen wird empfohlen, mit Zitronenmelisse und Salbei Tee, Tee zu trinken. Kontraindikation ist Epilepsie, Schwangerschaft und Stillzeit.
  • Für Außenanwendungen geeignet Bad mit Kamille und Minze, Blätter von Walnuss und Salbei. Bad kann mit einer einzigen Anlage tun, oder sie kombinieren. Eichenrinde kochen und geköchelt für Tabletts und in einer großen Wanne verdünnt. Gehackte Eichenrinde kann in Socken in der Nacht füllen und am Morgen spülen Sie Ihre Füße mit kaltem Wasser.
  • Wenn übermäßiges Schwitzen der Palmen hilft Zitronensaft, die die Problembereiche zu reiben. Statt Zitronensaft oder Apfel mit Essig, der mit Wasser und mit Händen, Füßen oder Achsel verdünnt wird.

Krankheitsprävention

  • Als vorbeugende Maßnahmen notwendig, die Gummischuhe und Kleidung aus synthetischen Materialien zu entfernen.
  • Sorgfältige Hygiene Beine und eine Vielzahl von Wasserbehandlungen.
  • Korrigierte Leistung wird Schwitzen reduzieren, da einige Lebensmittel, die Schweißdrüsen beeinflussen.
  • Es sollte den Konsum von Getränken mit Koffein begrenzen. Statt sprudelnd und zuckerhaltige Getränke ist am besten gereinigt oder Mineralwasser zu trinken.
  • Die Ernährung sollte Obst und Gemüse, Getreide und Milchprodukte sein.
  • Alkohol und Nikotin beeinflussen das Gefäßsystem und den Prozess des Schwitzens.
  • Nun nehmen Sie einen Kontrast Dusche und Achseln Kneten Massagedüsen.
  • Es hilft Änderung Lebensstil, ist es nützlich, im Sport oder leichte Übung zu engagieren.

Komplikationen

Während der Operation, vor allem Sympathektomie, kann es zu Komplikationen sein. Kompensatorische Hyperhidrose tritt in einem von 10 betrieben.

Der Körper reagiert auf den Betrieb, das Schwitzen in anderen Bereichen angezeigt, die bisher nicht Gegenstand des Problems waren.

Nach der Operation können einige Patienten verminderter Empfindlichkeit in diesem Bereich beschweren, Blutungen oder Ansammlung von Flüssigkeit unter der Haut.

Ausblick

Wenn der Patient eine Diagnose Hyperhidrose bestimmt wird, wird die Prognose über die Wirksamkeit der derzeitigen Therapien abhängen und die zugrunde liegende Erkrankung zu induzieren Schwitzen. Übermäßiges Schwitzen reagiert gut auf die Behandlung, die Geduld und Zeit erfordert.

Hyperhidrose Behandlung Volksmittel in diesem Video beschrieben:

Quelle: http://gidmed.com/dermatologiya/simptomy-derm/gipergidroz.html

Gängige Methoden der Hyperhidrose zu behandeln, ihre Vor-und Nachteile

medizinische Antitranspirantien

Der einfachste Weg, übermäßiges Schwitzen zu beseitigen, die die Mehrheit der Menschen, die bereits auf einer täglichen Basis verwendet werden. Die meisten Antitranspirantien enthalten Aluminiumsalze und Zink, Salicylsäure, Formaldehyd, Triclosan (Triclosan), Ethanol, wodurch Schwitzen minimiert durch Verengung oder Blockierung potovyvodyaschih Kanäle.

Extras

Übernehmen, in der Regel nicht nur für die Achselhöhlen, aber auch in anderen Bereichen des Körpers, wo es übermäßiges Schwitzen, wie Arme und Beine ist. Einige können sogar bis zum Haaransatz angewendet werden. Enthalten antimikrobielle Substanzen, die das Wachstum von Bakterien, und dies wiederum reduziert das Risiko der Manifestation von unangenehmem Geruch zu stoppen. Es gibt fünf bis 15 Tage.

Nachteile

Beseitigen Sie nur die äußeren Symptome und nicht die Ursache für übermäßiges Schwitzen. Eine Verstopfung der Schweißdrüsen können Entzündungen der Drüsen verursachen und Schwellungen und Reizungen der Haut. Chance Ausgleich Hyperhidrose.

Effizienz - 50-90%

Iontophorese und andere Arten von physikalischer Therapie

Niemand weiß genau, wie diese Methode funktioniert, aber Experten glauben, dass es blockiert die Schweißdrüsen in der Hautoberfläche. Neben Iontophorese gehören Diese elektrischen, Koniferen-Salzbäder, Elektrophorese.

Extras

Die Behandlung ist schmerzfrei, sicher (mit Ausnahme von Einzelfällen, zum Beispiel, ist der Iontophorese eine Schwangerschaft, die Anwesenheit von Schrittmacher oder Metallimplantate, Herzerkrankungen oder Epilepsie), reduziert das Niveau des Hormons Stress. Kann zu Hause Behandlungen durchgeführt werden.

Nachteile

Verfahren nur eine vorübergehende Wirkung haben können, ist die Behandlung eine lange Strecke (von Ihrem Arzt bestimmt).

Effizienz - 60-80%

Eine weitere Behandlungsmöglichkeit starkes Schwitzen - die Injektion von Botulinumtoxin Typ A (Botox, Dysport, Ipsen, Xeomin), Drogen verwendet anfänglich von Falten. Botox ist von der FDA für die Behandlung von übermäßigem Schwitzen der Achselhöhlen genehmigt, kann aber auch auf dem Gesicht, Handflächen und Fußsohlen aufgetragen werden.

Toxische Substanz stoppt die Aktivität von Nervenenden, Drüsen verantwortlich für Schweiß zu stimulieren. Dies führt zur Beendigung der Isolation in einem Gebiet, wo die Schüsse eingeführt wurden.

Extras

Längerer Zeitraum (bis zu einem Jahr oder mehr) nach einer Behandlung. NLG - die ganze Operation passt in buchstäblich 30-45 Minuten.

Nachteile

Die Notwendigkeit für wiederholte Injektionen und Anästhesie (hauptsächlich lokal). Mögliche vorübergehende schädliche Wirkungen: Muskelschwäche und Taubheit der Haut im Bereich der Verwaltung. Während des Zeitraums von drei Tagen auf einen Monat gehen sie ohne Störungen. Der Betrieb ist nicht billig.

Effizienz - 95-100%.

Orale Formulierungen (Tabletten)

Wenn Sie alle möglichen Behandlungen und Antitranspirantien versucht haben, wie Iontophorese, Botox, und sie hat nicht funktioniert, kann Ihr Arzt Medikamente empfehlen, um zu versuchen:

  1. Beruhigungsmittel (Arzneimittel mit Beruhigungsmittel hypnotischen Licht-Exposition)
  2. Neuroleptika (vorgeschrieben, um psychische Störungen),
  3. Tranquilizer (vorgeschrieben für Schwitzen durch emotionale Faktoren verursacht)
  4. Antidepressiva (niedrigere Aktivierungsdrüsen, Schweiß konzentriert, Nervensystem).

Extras

Anticholinergika sind in der Lage zu „deaktivieren“ die Schweißdrüsen ohne schmerzhafte Prozeduren oder wiederverwendbar.

Nachteile

Trotz der Tatsache, dass die Art und Dosis der Medikation der Arzt wählt individuell für jeden speziellen Fall können die Tabletten Nebenwirkungen wie verschwommenes Sehen, Verwirrung, Tachykardie, Ärger mit dem süchtig und Urinieren.

Effizienz - 80-90%.

Chirurgie

Lokale chirurgische Intervention ist nur für Menschen mit schwerer Hyperhidrose empfohlen. Während des Betriebs sind Schweißdrüsen Schnitt (Exzision), Schaben (Kürettage) oder absorbiert (Liposuktion).

Extras

Garantiert lebenslange Wirkung.

Nachteile

In den operierten Bereich häufigen Blutergüsse, Schwellungen, Narben (abhängig von der Art der Operation). Etwa diagnostiziert alle zehn Fällen anschließend Ausgleichs Hyperhidrose, die darin zum Ausdruck kommt, dass die Probleme in Bereichen des Körpers auftreten, die zu übermäßigem Schwitzen zuvor nicht ausgesetzt waren.

Siehe auch:Ursachen der Midlife-Crisis bei Männern

Auf der Grundlage der Wahrscheinlichkeit des Auftretens von möglichen Komplikationen ist, Chirurgie nur in Extremfällen eingesetzt. Die Operation wird unter Vollnarkose durchgeführt.

Effizienz - 95-100%.

Die endoskopische thorakale Sympathektomie (ETS)

Gekennzeichnet durch Zerstörung von Nervenfasern, die Schweißdrüsen zu aktivieren. Operative Eingriffe des in starken Hyperhidrose Achselhöhlen und Palmen gezeigt. Verfahren zur Behandlung von sympathectomy irreversibel.

Es gibt auch einen Ausschnitt (reversible Verfahren umfassen Clips zu dem sympathischen Stamm Anwendung gehen Drüsen zu schwitzen).

In einigen Fällen toleranten Ausführungsform Zerstörung von Nervenfasern unter Verwendung von - mittels elektrischer oder chemischen Reagenzien. Nerve unter solchen Einflüssen nicht vollständig zerstört. Dementsprechend bleibt das Risiko der Erholung und als Folge der Rückkehr von Hyperhidrose.

Extras

Die Wirkung eines ganzen Lebens.

Nachteile

Vielleicht betäubt die Haut im Bereich der Chirurgie, Prellungen, Schwellungen, Narben. Bei einigen Patienten schließlich kompensatorische Hyperhidrose ergaben, ist aktiver als das Original. Endoskopie wird unter Vollnarkose durchgeführt.

Effizienz - die Größenordnung von 100%.

Laserbehandlung

Durch mikroskopische Einstiche zerstört eingeführt Laser den Hauptteil der Schweißdrüsen. Ein kleines Volumen bleibt „am Leben“ minimal Schwitzen zu gewährleisten. Für loszuwerden übermäßiges Schwitzen der Achselhöhlen, Hände, Füße und Gesicht zu bekommen.

Extras

Die behandelten Flächen Schwitzen ist nicht mehr sichtbar. Zur gleichen Zeit Haarfollikel beschädigt, so dass das Haarwachstum verringert sich in der Achselhöhle.

Nachteile

Arbeit aufhört nur Krebs, der in dem behandelten Bereich waren. Der Betrieb teuer. Die Notwendigkeit zur Lokalanästhesie.

Effizienz - 75-85%.

Quelle: https://nepotej.ru/metody-lecheniya-gipergidroza-preimushhestva-nedostatki.html

Hyperhidrose - Was ist das? Ursachen, Behandlung und Beratung

Neu für die meisten Menschen, bedeutet der Begriff „Hyperhidrose“ übermäßiges Schwitzen. Ein solcher Zustand ist keine eigenständige Krankheit und einige Fehlfunktion des Körpers hinweisen. Übermäßiges Schwitzen nach unterschiedlichen Schätzungen 1-15% der Bevölkerung leidet.

Obwohl Hyperhidrose und nicht eine Bedrohung für die Gesundheit verursachen die Symptome schwere Beschwerden, vor allem, wenn die Person, die Sie in einer Gesellschaft oder ein intimes Gespräch sind.

Hyperhidrose - was ist das?

Hyperhidrose - übermäßiges Schwitzen ist nur ein Körper oder auf bestimmten Abschnitten davon (Hautfalten, Gesicht, Hände und Füße). Schweiß Zuordnung - die normale Funktion der Haut.

Doch für Hyperhidrose, unter dem Einfluss eines anregenden Faktors (Angst, Stress, selbst minimale körperliche Aktivität), beginnen die Schweißdrüsen zur Arbeit im Notbetrieb.

Die Person beginnt zu schwitzen, gibt es ein Gefühl der Enge des Geruchs ist.

So ist die Schweißdrüsen Überfunktion provoziert physiologische Hyperhidrose, eine anormale Reaktion aufgrund Sympathikus.

Die Gründe für

Hyperhidrosis tritt am häufigsten in der lokalisierten Form (Hand-Fuß, große Falten, Gesicht) und löste eine der Krankheiten:

  1. Endokrinen Störungen, einschließlich der Menopause bei Frauen, Diabetes und Fettleibigkeit;
  2. Vascular Dystonie (Hyperhidrose bei VSD tritt häufig in der Pubertät und emotional instabilen Personen);
  3. flache Füße;
  4. ZNS-Erkrankungen (Morbus Parkinson, Schlaganfall) und Schädel-Hirn-Verletzung;
  5. Chronische Lungenerkrankungen, einschließlich Tuberkulose;
  6. Der starke Rückgang der Blutzuckerspiegel.

Manchmal ist eine weitere Ursache der Hyperhidrose genetische Prädisposition handelt, fehlt es der persönlichen Hygiene, tragen enge Schuhe oder Gummi, synthetische Kleidung.

Die Symptome der Hyperhidrose auf die Erscheinungsformen

Eine Person unter übermäßigem Schwitzen leiden, gibt es ziemlich unangenehm, sichtbar für die Symptome von anderen Menschen.

Hyperhidrose Achselhöhlen

Übermäßiges Schwitzen Achseln - die häufigste Form der Hyperhidrose. Eine Person bemerkbar:

  • Huge nasse Fußabdrücke in den Achselhöhlen;
  • Beim Trocknen der Schweiß hinterlässt Spuren auf der Kleidung eines gelblichen, rot und violett;
  • Stechender Geruch, spürbar zu anderen, auch wenn Sie einen Deodorant verwenden.

Fuß Hyperhidrose

Unangenehmer Geruch von den Füßen, entsteht schnell nach dem Waschen, aufgrund von Änderungen der Säure der Haut. In diesem Fall auf „immer nass mit Schweiß“ Beinen Pilz schnell entwickeln, die weiter verschlimmert die Symptome von Hyperhidrose.

Hyperhidrose der Palmen

Nasse, kalte Hände immer - in den meisten Fällen das Zeichen des instabilen Nervensystem und hohe Emotionalität. Selbst minimale Erfahrung kann sofort Schwitzen Palmen provozieren. Shy Person durch die Hände und die Kommunikation mit anderen Menschen schütteln.

Hyperhidrosis Füße

In diesem Fall bedeckt nicht nur der Schweiß des Fußes, nass mit Schweiß der ganzen Haut der Füße. Schweiß tropft von der Leiste, so dass Abschürfungen an den Innenseiten der Oberschenkel und am meisten reizen empfindliche Haut Kniekehle.

Andere Symptome von Hyperhidrose

Hyperhidrose kann in anderen Bereichen der Haut lokalisiert werden. Mehrere weniger häufig gesamter Körper Ausschlag. Wenn dieses Problem auftritt:

  • Rötungen und Glanz Gesicht, Schweißperlen auf der Stirn (Menschen sein Gesicht mit einer Serviette ständig wischen);
  • Abschürfungen unter der Brust bei Frauen;
  • Mazeration der Haut in der Leiste;
  • Fließendes rivulets von Schweiß auf der Wirbelsäule;
  • Wet Unterwäsche - in solchen Fällen die Person sagt: "benetzt, sogar quetschen."

Hyperhidrose verursacht nicht nur eine Verringerung der Selbstachtung in der Person und erzeugt eine Menge Komplexe. übermäßiges Schwitzen der Haut - ein idealer Ort für Bakterien und Pilze.

Hyperhidrose-Behandlung - Medikamente und Empfehlungen für zu Hause

Obwohl die Diagnose der Pathologie ist nicht schwierig, aber die wahre Ursache zu offenbaren oft schwierig ist. Und es ist ein Grund, warum es notwendig ist, die Behandlung der Hyperhidrose zu beginnen, um für immer Menschen unter übermäßigem Schwitzen zu speichern.

Was können Sie zu Hause tun?

Hyperhidrose-Behandlung zu Hause

Einfache Regeln, eine Person zu helfen, das Niveau des Schwitzens zu reduzieren. Es wird empfohlen:

  • Verlassen sie die Verwendung von heißen, ölig, würzigen Speisen. Die Begrenzung der Verwendung von Salz. Es lohnt sich zu erinnern: die Zwiebel und Knoblauch in Gerichten vor allem Schweißgeruch geben.
  • Beseitigen Sie die Verwendung von Alkohol, das Rauchen aufzugeben.
  • Häufige hygienische Dusche. Am besten geeignet Kontrast Gießen.
  • Kaufen Sie Kleidung nur aus ihren natürlichen Stoffen. Synthetics verpassen Sie nicht die Luft und erzeugt einen „Treibhauseffekt“.
  • Täglicher Wechsel der Unterwäsche, Socken und Strumpfhosen.
  • Die Verwendung von antibakteriellen Einlegesohlen in den Schuhen, die die Vermehrung von Bakterien und Schimmel und schlechten Geruch zu verhindern. Spezielle Einlegesohlen können täglich Siebung Soda in Schuhe ersetzt werden. Die Wirkung dieser wird das gleiche sein.
  • Mit Deo (nur auf einem sauberen Körper!). Die Mischung aus Schweiß und Parfüm gibt nicht weniger unangenehmen Geruch als den tatsächlichen Schweiß. Herkömmliche antihidrotischen Salze sind Aluminiumblockierungsdrüsengänge, in einer Konzentration von bis zu 3%. Doch für eine Person mit Hyperhidrose, ist dies fast immer nicht genug. In solchen Fällen medizinische Hilfe Antitranspirantien mit hohen Salzkonzentration. Solche Mittel von Hyperhidrose Achsel nur 1 Mal pro Woche verwendet und für mehr Effizienz in der Nacht angewandt.
  • Reiben reichlich Schwitzen Stellen (zum Beispiel Achsel) Sodalösung. Hautmazeration verhindern und die Entwicklung von Entzündungsreaktionen Babypuder wird dazu beitragen, - Schwellung und Rötung.
  • Mit einem Absud aus Eichenholz und Alaun - Bad und Wisch sollte für eine lange Zeit regelmäßig verwendet werden.

Alle oben genannten Verfahren - nur eine symptomatische Behandlung der Hyperhidrose. Nach der Beendigung ihres Einsatzes erhöht Schwitzen wieder.

Medizinische Behandlungen für Hyperhidrose-Behandlung

Medizinische Behandlung von Hyperhidrose, Drogen

Die moderne Medizin bietet verschiedene Methoden effektiv übermäßiges Schwitzen beseitigen. Zu diesen Maßnahmen gehören:

  • Anwendung Formidron, Formagel

Diese Mittel enthalten Formaldehyd, sind nur wirksam, mit einem leichten Anstieg Schwitzen. So besitzen sie antiseptische Eigenschaften, die bei der Behandlung von Hyperhidrose Fuß besonders wichtig ist. Und eine ähnliche Wirkung hat Teymurova Paste.

  • Obkalyvanie Zone Hyperhidrose Botox, Dysport

Botulinumtoxin-Präparate enthalten, können schnell behandeln Hyperhidrose. Während des Verfahrens, schneiden Sie den gesamten Bereich von übermäßigem Schwitzen weg. Botox Behandlung ist für lokalisierte Hyperhidrose geeignet.

Wenn dieser Effekt auf der Art der Droge wird in Abhängigkeit dauert nur 6-12 Monate, nach der das Verfahren wiederholt werden. Botoksnye Injektionen werden auf ambulanter Basis durchgeführt, die oft in den Salons von qualifizierten Kosmetikerinnen.

Vor Beginn der Manipulation provoditskozhya Markierung Jod-Stärke-Abbau-Moll. Dann wird unter Lokalanästhesie durchgeführt pannen 5-10 mm (abhängig von der Dicke der Haut), durch die ein speziellen Arzt Kürette Haut-Peeling erzeugt.

So schneiden kleinere Anhängsel Sympathikus und Schweißdrüsen entfernt werden. Wirksamkeit Kürettage - reduziert Schwitzen um 90% und die vollständige Eliminierung von charakteristischem Geruch.

Die Operation wird endoskopisch durchgeführt: Alle Manipulationen werden durch zwei Einstiche gemacht. Mit minikamery Arzt erkennt Sympathikus, die spezielle Klammer (Clip) oder schneiden sich mit Hochfrequenzstrom auferlegt.

Vielleicht eine sympathectomy als Erstbehandlung ausgedrückt Hyperhidrose underarms, Gesicht. Es ist jedoch nicht kompensatorische Hyperhidrose ausgeschlossen: nach der Operation beginnt der Körper stark auf anderen Seiten zu schwitzen.

Hyperhidrose: zu welchem ​​Arzt?

Mit Hyperhidrose ist in der Regel von einem Dermatologen oder Neurologen behandelt. Oft aber, um die Ursachen von übermäßigem Schwitzen Notwendigkeit Beratung Endokrinologe, Pneumologen und anderen engen Spezialisten zu identifizieren.

(Besucht 18895 mal 11 Besucher heute)

Quelle: https://medknsltant.com/gipergidroz-prichiny-lechenie/

Die Verwendung von pflanzlichen Arzneimitteln gegen Haarergrauung

Die Verwendung von pflanzlichen Arzneimitteln gegen Haarergrauung

Kräuter für die Haare, machen das Haar dicker und Hilfe beschleunigen ihr WachstumKosmetische Unt...

Weiterlesen

Die Verwendung von Jod aus dem grauen Haaren

Die Verwendung von Jod aus dem grauen Haaren

Folk Heilmittel für graue Haare Müdees Gift der Körperchemie? Aber unsere Omas wussten, wie ohne ...

Weiterlesen

Wie der Penis mittels Backpulver zu Hause erhöhen

Wie der Penis mittels Backpulver zu Hause erhöhen

Männer sind für verschiedene Arten ständig auf der Suche ihr Selbstwertgefühl zu verbessern, und ...

Weiterlesen