Okey docs

Vorbeugung von Pilzen an den Füßen

click fraud protection

Inhalt

  1. Krankheiten, an denen sich der Pilz "anschließen" kann
  2. Vorsichtig sein!
  3. Die richtige Hygiene ist der Schlüssel zu gesunden Füßen!

Die Wahrscheinlichkeit, an Nagelpilz oder wissenschaftlich an Onychomykose zu erkranken, ist sehr hoch: Jeder zehnte Mensch erkrankt daran. Je älter man wird, desto wahrscheinlicher ist es, sich anzustecken. Sie können sich sowohl an einem öffentlichen Ort als auch zu Hause infizieren, daher muss jeder die Prinzipien der Pilzprävention kennen. In diesem Artikel werden wir die Prävention von Pilzkrankheiten betrachten.

Nagelpilz

Krankheiten, an denen sich der Pilz "anschließen" kann

Pilzerkrankungen der Nägel und der Haut der Füße sind in heißen Klimazonen selten und in kalten und feuchten Gebieten häufig, da die Infektion durch das Tragen von warmen und engen Schuhen gefördert wird. Beine schwitzen darin, Reiben und Schwielen bilden sich an nassen Füßen, der Erreger des Pilzes bekommt die Möglichkeit durch Mikrotraumata der Haut in den Körper einzudringen. Anwohner großer Industriestädte leiden häufiger an dieser Krankheit als Bewohner von Dörfern.

instagram viewer

Krankheiten, gegen die sich der Pilz aktiv entwickelt:

  • Verletzungen an Füßen oder Zehennägeln;
  • Diabetes mellitus;
  • geschwächte Immunität;
  • Krampfadern;
  • Erkrankungen der Haut der Beine (zum Beispiel Psoriasis, Ringelflechte).

Für manche Menschen ist Nagelpilz eine Berufskrankheit. Gefährdet sind:

  • Arbeiter von Duschen, Bädern, Schönheitssalons;
  • Massagetherapeuten;
  • Orthopäden;
  • Sportler;
  • Militär.

Vorsichtig sein!

Am häufigsten infizieren sich Menschen mit dieser Infektion durch Haushaltsgegenstände, die zuvor von Patienten verwendet wurden: Schuhe, Teppiche, Manikürewerkzeuge. Der Erreger der Krankheit dringt zuerst in die Haut ein und dringt dann in die Nagelplatte ein. Symptome der Krankheit treten möglicherweise nicht sofort nach dem ersten Kontakt mit der Infektion auf, sondern erst nach mehreren Monaten oder sogar Jahren.

Der Pilz lebt lange und vermehrt sich gut, wo es feucht und warm ist. Orte, an denen eine Infektion häufig auftritt:

  • Schwimmbecken;
  • Badezimmer;
  • Bad;
  • Turnhallen;
  • Strände.

Nur wenige Leute denken, dass der Strand eine Infektionsquelle sein kann, aber Sand und Kieselsteine ​​​​sind eine angenehme Umgebung für die Erhaltung und Vermehrung des Pilzes.

Faktoren, die zur Infektion beitragen

Der Hauptgrund für die Einschleppung einer Pilzinfektion in den Nagelbereich ist eine Schädigung der Nagelplatten und der Haut der Füße. Sie können in folgenden Fällen auftreten:

  • bei häufigem Kontakt mit Wasser, Reinigungsmitteln;
  • beim Tragen von unbequemen synthetischen Schuhen;
  • mit vermehrtem Schwitzen der Beine;
  • wenn Sie Ihre Zehennägel selten schneiden (der Nagel sollte nicht über die Zehenspitze hinausragen);
  • mit einer Analphabeten-Pediküre;
  • wenn der Fuß Deformitäten oder anatomische Merkmale aufweist, zum Beispiel Plattfüße.

Wie schützt man sich an öffentlichen Orten vor einer Ansteckung?

Auf Hygiene der Füße achten - müssen sauber, trocken, ohne Schwielen, Risse, schuppige Stellen sein. Wenn Sie an übermäßigem Schwitzen der Beine leiden, müssen Sie mit Ihrem Arzt die Ursachen dafür herausfinden und dieses Problem lösen.

Achten Sie darauf, Ihre Schuhe gegen bequemere Schuhe aus natürlichen Materialien auszutauschen. Es sollte nicht das Bein quetschen oder die Haut der Füße reiben. Vergessen Sie nicht, Ihre Socken täglich zu wechseln, gehen Sie nicht lange in nassen Schuhen.

Wenn Sie öffentliche Plätze mit hoher Luftfeuchtigkeit (Bäder, Duschen, Schwimmbäder) besuchen, beachten Sie folgende Regeln:

  • tragen Sie nur Ihre eigenen Schuhe;
  • Trocknen Sie Ihre Füße nach dem Waschen gründlich ab, überspringen Sie nicht den Raum zwischen den Zehen;
  • nach dem Waschen saubere und trockene Socken anziehen;
  • herausnehmbare Schuhe verwenden.
  • führen die sog medizinische Pediküre - es heilt die Haut, wirkt prophylaktisch und bei der komplexen Behandlung von Pilzkrankheiten.

Wählen Sie Nagelstudios sorgfältig aus. Quellen für Pilzinfektionen können Feilen, Drücker, Fußbäder sein. Stellen Sie sicher, dass der Salon lizenziert ist und die Werkzeuge verarbeitet werden.

Wenn ein Salon oder ein privater Meister kein Vertrauen in Sie weckt, nehmen Sie Ihre eigenen Werkzeuge für die Maniküre oder Pediküre mit.

medizinische Pediküre

Haben Sie eine erhöhte Trockenheit der Haut Ihrer Füße, brüchige Nägel bemerkt? Vielleicht liegt der Grund in der falschen Ernährung. Essen Sie Lebensmittel, die Gelatine enthalten, reich an Spurenelementen und Vitaminen, vor allem Vitamin A.

Was kaufen zur Vorbeugung von Pilzen?

  • Schuhspray (Mikostop, Salton);
  • antimykotischer Schuhtrockner (Timson, Lacona);
  • Antitranspirant-Produkte (Hygienesprays, Antitranspirantien für die Fußhaut, spezielle Einlegesohlen).

Zur Vorbeugung von Pilzen können Antimykotika zur äußerlichen Anwendung (Tropfen, Lacke, Salben) verwendet werden. Tragen Sie sie auf Ihre Nägel auf, wenn Sie von öffentlichen Orten mit hohem Infektionsrisiko zurückkehren.

Die richtige Hygiene ist der Schlüssel zu gesunden Füßen!

Nagelpilz wird als Familienkrankheit bezeichnet, weil er leicht von Menschen zu bekommen ist, mit denen Sie unter einem Dach leben.

Mitglieder derselben Familie waschen sich in einer gemeinsamen Badewanne oder Dusche, können dieselben Waschlappen, Teppiche, Handtücher und Hausschuhe verwenden. Pilzsporen leben jahrelang auf Haushaltsgegenständen, es ist nicht einfach, sie loszuwerden.
Wenn es in Ihrer Familie Menschen mit Pilz gibt, gelten für Sie folgende Präventionsregeln:

  • Waschen Sie Ihre Füße täglich mit Wasser und Seife und trocknen Sie sie gründlich ab;
  • alle Oberflächen, mit denen die Füße des Patienten in Kontakt kommen, mit einem Antimykotikum behandeln;
  • Verwenden Sie nicht die gleichen Schuhe mit dem Patienten;
  • gehen Sie zu Hause nicht barfuß, tragen Sie Socken oder Hausschuhe.
  • Teppiche vom Boden entfernen;
  • kürzen Sie Ihre Nägel rechtzeitig, halten Sie sie sauber;
  • kaufe für jedes Familienmitglied ein individuelles Maniküre-Set;
  • Jeden Tag mit Anti-Pilz-Reinigungsmitteln wie Chemipharm Des New nass reinigen.

Und bestehen Sie natürlich darauf, dass Ihr Verwandter den Pilz unter Aufsicht eines Dermatologen behandelt.

Lamisil für Nagelpilz: Gebrauchsanweisung, Analoga, Bewertungen

Lamisil für Nagelpilz: Gebrauchsanweisung, Analoga, Bewertungen

InhaltZusammensetzung, Freigabeform und Preispharmachologische WirkungIndikationenGebrauchsanweis...

Weiterlesen

Weißheit durch Nagelpilz: Bewertungen, Gebrauchsanweisung

Weißheit durch Nagelpilz: Bewertungen, Gebrauchsanweisung

InhaltDas Wirkprinzip des WerkzeugsGebrauchsanweisung für OnychomykoseEin komplexer AnsatzAnwendu...

Weiterlesen

Euphorbia von Nagelpilz, Füße: effektive Rezepte, Bewertungen

Euphorbia von Nagelpilz, Füße: effektive Rezepte, Bewertungen

InhaltWie wirkt Euphorbie bei Onychomykose?Wie wird die Behandlung durchgeführt?Anwendung bei Kin...

Weiterlesen